Einkaufswagen auf Supermarktparkplatz zum Thema Ministererlaubnis Edeka - Kaisers Tengelmann.

© Fotolia.com/Mari_art

Nachdem Rewe die Klagen gegen die Ministererlaubnis Edeka/Kaiser's Tengelmann beim OLG Düsseldorf zurückgenommen hat, ist die Ministererlaubnis jetzt bestandskräftig und der Zusammenschluss von EDEKA und Kaiser's Tengelmann kann vollzogen werden.

Bundeswirtschaftsminister Gabriel: "Die Ministererlaubnis gilt. Die mehr als 15.000 Arbeitsplätze der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Kaiser's Tengelmann sowie die Arbeitnehmerrechte sind damit gesichert. Das ist eine sehr gute Nachricht, auf die die Verkäuferinnen, Fleischer, Lagerarbeiter und Logistiker über zwei Jahre warten mussten. Ich freue mich sehr, dass wir ihnen diese Sorge nehmen und heute bestätigen können, dass ihre Arbeitsplätze nun gesichert sind.

Mit dieser Gewissheit lassen sich die wohlverdienten Feiertage hoffentlich ruhiger begehen. Ich möchte allen Beteiligten danken, die an der Einigung mitgewirkt haben, den Gewerkschaften ver.di und NGG, den Unternehmen Kaiser's Tengelmann, Edeka und Rewe und nicht zuletzt dem Schlichter Gerhard Schröder."