Logo SCHULEWIRTSCHAFT Deutschland.

© SCHULEWIRTSCHAFT Deutschland

Die Mittelstandsbeauftragte der Bundesregierung und Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Wirtschaft und Energie, Iris Gleicke, verleiht heute den SCHULEWIRTSCHAFT-Preis "Das hat Potenzial!" an Unternehmen, Schulen und Verlage.

Staatssekretärin Gleicke: "Das SCHULEWIRTSCHAFT-Netzwerk ist ein Katalysator von innovativen und zugleich pragmatischen Ideen für die Berufsorientierung und die digitale Bildung. Die Digitalisierung der Arbeitswelt bietet Jugendlichen vielfältige Chancen, ihre Talente und Interessen zu nutzen. Über praktische Einblicke und Kontakte zu Unternehmen vor Ort entdecken Schülerinnen und Schüler neue Perspektiven für ihre berufliche Zukunft. Kooperationen zwischen Schulen und Unternehmen spielen dabei eine ebenso wichtige Rolle wie moderne Unterrichtsmedien."

Seit 2012 fördert das Bundeswirtschaftsministerium den SCHULEWIRTSCHAFT-Preis "Das hat Potenzial!", der heute zum fünften Mal verliehen wurde. In diesem Jahr nahmen rund 70 Unternehmen, Verlage und Schulen am Wettbewerb teil.

Preisträger 2016

Kategorie: Unternehmen

Sonderpreis Kleine Unternehmen (bis 100 Beschäftigte):

TuTech Innovation GmbH (Hamburg)

Mittlere Unternehmen (100 bis 1.000 Beschäftigte)

  1. Turck Beierfeld GmbH (Sachsen)
  2. Hilti GmbH Industriegesellschaft für Befestigungstechnik (Bayern)
  3. Dunkermotoren GmbH (Baden-Württemberg)

Große Unternehmen (ab 1.000 Beschäftigte)

  1. Magnet-Schultz GmbH & Co. KG (Bayern)
  2. Siemens AG (Bayern)

Kategorie: Schulbuch (Würdigung ohne Platzierung)

Bücher für die Sekundarstufe I

Startklar! Wirtschaft/Berufs- und Studienorientierung, Cornelsen Verlag

Bücher für die Sekundarstufe II Allgemeinbildende Schule

Globale Strukturen und Prozesse, Ernst Klett Verlag

Bücher für die Berufliche Bildung

Wirtschafts- und Betriebslehre. Lernen, handeln, Prüfung vorbereiten, Bildungsverlag EINS

Kategorie: Kooperation Schule - Unternehmen zur digitalen Bildung (Würdigung ohne Platzierung)

Carl Zeiss AG und Technische Schule Aalen (Baden-Württemberg)
Sparkasse Neu-Ulm-Illertissen und Staatliches Schulamt Neu-Ulm (Bayern)

Kategorie: SCHULEWIRTSCHAFT-Starter

Kleine Unternehmen (bis 100 Beschäftigte)

  1. Schreinerei Fleischmann (Bayern)
  2. WEMA GmbH Zerspanungswerkzeuge (Bayern)

Mittlere Unternehmen (100 bis 1.000 Beschäftigte)

  1. Bernd Münstermann GmbH & Co. KG (Nordrhein-Westfalen)
  2. Sebapharma GmbH & Co. KG (Rheinland-Pfalz)

Große Unternehmen (ab 1.000 Beschäftigte)

ElringKlinger AG (Baden-Württemberg)

Über SCHULEWIRTSCHAFT

Das Netzwerk SCHULEWIRTSCHAFT engagiert sich seit über sechzig Jahren für die Förderung und Verbesserung der Berufsorientierung junger Menschen und unterstützt mit vielen Projekten die Zusammenarbeit zwischen Schule und Wirtschaft.

Seit 2012 zeichnet das Netzwerk mit einem Wettbewerb vorbildliches Engagement für berufliche Orientierung und den Übergang von der Schule in die Arbeitswelt aus.

Weitere Informationen finden Sie unter www.schulewirtschaft.de.