Logo Hightech-Gründerfonds

Eine aktuelle Evaluierung kommt zu dem Ergebnis, dass der High-Tech Gründerfonds (HTGF) sehr erfolgreich ist: Er trägt nicht nur zu einer Belebung des Marktes für Frühphasen-Finanzierungen bei. Er hat sich vielmehr zum mit Abstand wichtigsten Seedfinancier in Deutschland positioniert und damit gerade privaten Wagniskapitalinvestoren den Zugang zu Start-ups geebnet.

Staatssekretär Matthias Machnig: "Der High-Tech Gründerfonds ist der zentrale Akteur in der Frühphasenfinanzierung in Deutschland. Er hat sich zu einer Qualitätsmarke in der deutschen Seedfinanzierungslandschaft entwickelt. Für zahlreiche private und öffentliche Geldgeber ist der Fonds in Deutschland und in Europa ein verlässlicher Partner. Die Evaluation bestätigt, dass der Fonds eine beeindruckende Mobilisierungswirkung sowohl bei Gründern als auch bei privaten Wagniskapitalinvestoren erreichen konnte. Letztere haben 80 Prozent zu den inzwischen auf über eine Milliarde Euro angewachsenen Anschlussfinanzierungen beigetragen. Damit leistet der High-Tech Gründerfonds einen wichtigen Beitrag zur Stärkung des Wagniskapitalstandorts Deutschland."

Im kommenden Jahr wird der dritte HTGF gestartet. "Wir wollen noch mehr private Investoren aus Mittelstand und Großunternehmen für die seit vielen Jahren bewährte Public-Private-Partnership zwischen BMWi, KfW und privaten Investoren gewinnen. Gerade die Industrie kann von den Investitionen doppelt profitieren, indem sie einen schnelleren Zugang zu neuen technologischen Entwicklungen und innovativen Geschäftsideen bekommt.", so Staatssekretär Machnig.

Der HTGF beteiligt sich seit 2005 an jungen technologieorientierten Unternehmen in Deutschland und stellt ihnen eine erste Finanzierung bereit. Seit dem Start des HTGF haben bereits über 400 junge High-Tech Unternehmen eine Finanzierung erhalten. Ziel ist es, dem Markt für Seedfinanzierungen deutliche Impulse zu geben und die Finanzierungsbedingungen für technologieorientierte Gründer in Deutschland nachhaltig zu verbessern. Der Fonds unterstützt die jungen Unternehmen nicht nur mit Kapital, sondern auch durch Bereitstellung von Know-How und ein engmaschiges Netzwerk.

Die Evaluation bestätigt: Die Unternehmen haben den HTGF als einen kompetenten und engagierten Partner wahrgenommen, der angemessene Beteiligungsbedingungen bietet. Für öffentliche, aber auch private Investoren ist der HTGF ein sehr wichtiger Partner für gemeinsame Investments in Unternehmen. Die Evaluation hat auch bestätigt, dass der HTGF keine Akteure vom Markt verdrängt hat, sondern im Gegenteil gerade privaten Wagniskapitalinvestoren den Zugang zu den Start-ups geebnet hat. Neben den Start-ups ziehen auch die privaten Industrieinvestoren Vorteile aus einer Beteiligung am HTGF. Dazu zählt zum einen der rasche Zugang zu neuen technologischen Entwicklungen und innovativen Geschäftsideen bei gleichzeitiger Wahrung der Interessen der finanzierten Unternehmen. Zudem entstehen aufgrund der Beteiligung am HTGF wichtige Kooperationen zwischen den Industrieinvestoren und den Portfolio-Unternehmen wie z.B. gemeinsame Entwicklungsprojekte oder der Aufbau von Kunden-Lieferanten-Beziehungen.

Den Evaluierungsbericht können Sie hier abrufen:

Langfassung (PDF: 5,2 MB)

Kurzfassung (PDF: 90 KB)

Kurzfassung englisch (PDF: 88 KB)