Designerin arbeitet an ihrem Schreibtisch, symbolisiert Unternehmensnachfolge.

© istockphoto.com/vgajic

Heute findet der Nationale Aktionstag der bundesweiten Gründerinnenagentur (bga) statt. Der Aktionstag steht in diesem Jahr unter dem Motto "Karriere-Chancen für Frauen beim unternehmerischen Generationswechsel". Am Aktionstag beteiligen sich über 70 Partner und Initiativen, die bundesweit Veranstaltungen organisieren.

Staatssekretärin Gleicke: "Die Nachfolge ist für viele mittelständische Unternehmen ein ganz zentrales und nicht selten emotional besetztes Thema. Nur etwa jeder fünfte Betrieb im Mittelstand wird beim Generationswechsel von einer Frau übernommen und das ist ein schwaches Bild. Denn es gibt unter Garantie deutlich mehr Frauen, die ohne weiteres das Zeug dazu hätten, einen etablierten Betrieb zu übernehmen. Wir müssen vor allem auch bei jüngeren Gründerinnen für diese Möglichkeit werben, damit die Unternehmensnachfolge nicht auf Dauer Männersache bleibt."

Die bga und das Expertinnnennetzwerk machen mit dem jährlichen Aktionstag in allen 16 Bundesländern auf die Unternehmensnachfolge aufmerksam. In den nächsten Jahren werden infolge zunehmender Unternehmensübergaben die Karrierechanchen dort weiter ansteigen. Im Vergleich zu Neugründungen sind zentrale Kennzahlen wie Finanzbedarf, Geschäftskonzept, Kundenstamm und Umsatzprognosen realistischer kalkulierbar. Dieses Potenzial sollten mehr Frauen nutzen.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Gründerinnen und Gründer, die erfolgreich eine Unternehmensnachfolge gemeistert haben, werden im Rahmen des KfW-Awards "Gründerchampions 2016" ausgezeichnet.

Bewerbungen sind bis zum 1. Juli 2016 möglich auf der Webseite der Deutschen Gründer- und Unternehmertage (deGUT).