Die Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Wirtschaft und Energie, Brigitte Zypries, hat heute im Rahmen des diesjährigen EU-Projekttages die Gerhart-Hauptmann-Schule in Griesheim/Hessen besucht. Sie diskutierte mit den Schülerinnen und Schülern über die aktuellen Herausforderungen der Europäischen Union und der Eurozone.

Staatssekretärin Zypries: "Europa prägt das Leben junger Menschen noch stärker als das meiner Generation. Sie sollen die Zukunft Europas nicht zaghaft und zögerlich, sondern zuversichtlich, zupackend und zusammen mit Jugendlichen anderer Länder gestalten. Dazu möchte ich mit meinem Handeln in der Bundesregierung und der heutigen Diskussion beitragen. Für die Bewältigung drängender Zukunftsfragen, etwa zur Wirtschafts- und Finanzkrise oder zur Flüchtlingspolitik, hat ein starkes und geeintes Europa eine immense Bedeutung."

Im Rahmen des jährlich bundesweit stattfindenden EU-Projekttages besuchen die Bundeskanzlerin, Mitglieder der Bundesregierung sowie Abgeordnete des Deutschen Bundestages, des Europäischen Parlaments und der Landtage sowie die Ministerpräsidenten der Bundesländer Schulen in ganz Deutschland und sprechen mit Jugendlichen über die EU, ihre Vorteile für Deutschland und aktuelle europapolitische Themen.

Die von der Parlamentarischen Staatssekretärin Zypries besuchte Gerhart-Hauptmann-Schule ist eine Kooperative Gesamtschule.

Informationen zum EU-Projekttag finden Sie unter www.bundesregierung.de/Content/DE/Artikel/2015/02/2015-02-18-eu-schulprojekttag.html.