Aktenschrank zum Thema Bürokratie.

© fotolia.com/Ralf Geithe

Kleine Unternehmen entlasten, Verfahren vereinfachen: Mit einem zweiten Bürokratieentlastungsgesetz (BEG II) will die Bundesregierung die Wirtschaft weiter von unnötiger Bürokratie befreien. Die Schwerpunkte sind Vereinfachungen im Steuerrecht und in Verwaltungsverfahren.

Konsultation gestartet

Vom 29. Juni bis zum 8. Juli können sich Länder und Verbände nun zum Gesetzentwurf (PDF: 16 MB) äußern. Schriftliche oder elektronische Stellungnahmen können unter dem Betreff "Bürokratieentlastungsgesetz II" an das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, Scharnhorststr. 34-37, 10115 Berlin oder an buero-viia6@bmwi.bund.de gesendet werden.

Im Fokus: Kleine Unternehmen

Das Paket ist Teil des neuen Arbeitsprogramms "Bessere Rechtsetzung 2016". Durch das BEG II sollen vor allem sehr kleine Betriebe bis drei Mitarbeitern entlastet werden. Es folgt auf die Maßnahmen des ersten Bürokratieentlastungspakets, das 2015 und 2016 bereits wichtige Vereinfachungen geschaffen hat - mehr Informationen dazu finden Sie hier.