Für Endkundinnen und Endkunden werden die Roaming-Gebühren weitestgehend abgeschafft. Das heißt, das Benutzen der eigenen SIM-Karte im Ausland – und damit die Nutzung eines anderen Mobilfunknetzes als das des eigenen Betreibers im EU-Ausland – wird nicht mehr zu zusätzlichen Roaming-Gebühren führen.