Die EU-Kommission unterrichtet während der gesamten Verhandlungen regelmäßig die Regierungen der EU-Mitgliedsstaaten, das Europäische Parlament und Organisationen der Zivilgesellschaft. Dokumente, die der Bundesregierung zur Verfügung gestellt werden, werden automatisch auch an den Deutschen Bundestag weitergeleitet. Die Mitglieder des Bundestages können diese Dokumente jederzeit abrufen.

Darüber hinaus veröffentlicht die EU-Kommission auf ihrer Webseite weitergehende Informationen zu den Verhandlungen, die hier abrufbar sind. Hierzu gehören unter anderem Berichte über die Verhandlungsrunden und die Textvorschläge der EU im Originalwortlaut. Die Texte, auf die sich die EU und Japan im Rahmen der politischen Einigung verständigt haben, sind hier zu finden.