Bereits seit den 1960er Jahren kommt Fracking in Deutschland zum Einsatz.

In über 300 Fällen ist die Fracking-Technologie zur Gewinnung von sogenanntem "Tight Gas" in Niedersachen und Sachsen-Anhalt eingesetzt worden. Daneben gab es vereinzelte Einsätze bei der Gewinnung von Erdöl, beispielsweise in Mecklenburg-Vorpommern. Fracking-Technologien wurden und werden außerdem bei der tieferen Erdwärmegewinnung und der Trink- sowie Thermalwassergewinnung verwendet. Derzeit stammt über ein Drittel des in Niedersachsen geförderten Erdgases aus sog. "Tight Gas"-Lagerstätten. Hierbei wurde die Durchlässigkeit von Gesteinsschichten mithilfe der Fracking-Technologie erhöht.