1. Öffentlicher Auftraggeber (Vergabestelle)
a) Hauptauftraggeber (zur Angebotsabgabe auffordernde Stelle)
Name: Bundesministerium für Wirtschaft und Energie
Straße, Hausnr.: Scharnhorststr. 34-37
Postleitzahl: 10115
Ort: Berlin
Telefon: +49 30 186156282
E-Mail: za3-beschaffungsstelle@bmwi.bund.de
Internet-Adresse: www.bmwi.de

b) Zuschlag erteilende Stelle
Wie Hauptauftraggeber siehe a)

2. Angaben zum Verfahren
a) Verfahrensart
Öffentliche Ausschreibung nach UVgO

b) Vertragsart
Liefer- / Dienstleistungsauftrag

c) Geschäftszeichen
13005_008_10#025 Social Media Management Tool

3. Angaben zu Angeboten
a) Form der Angebote

  • elektronisch
  • ohne elektronische Signatur (Textform) mit fortgeschrittener elektronischer Signatur / fortgeschrittenem elektronischen Siegel
  • mit qualifizierter elektronischer Signatur / qualifiziertem elektronischen Siegel

b) Fristen
Ablauf der Angebotsfrist
23.11.2017 - 11:00 Uhr

Ablauf der Bindefrist
31.12.2017

c) Sprache
Deutsch

4. Angaben zu Vergabeunterlagen
a) Vertraulichkeit
Die Vergabeunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter www.evergabe-online.de/tenderdetails.html?id=177826

b) Zugriff auf die Vergabeunterlagen
Vergabeunterlagen werden nur elektronisch zur Verfügung gestellt

c) Zuständige Stelle
Hauptauftraggeber siehe 1.a)

d) Anforderungsfrist
23.11.2017 - 11:00 Uhr

5. Angaben zur Leistung
a) Art und Umfang der Leistung
Abschluss von EVB-IT-Verträgen (siehe Leistungsbeschreibung, Ziff. 5) für die Bereitstellung eines Social Media Management Tools. Weitere Einzelheiten sind Leistungsbeschreibung zu entnehmen.

c) Ort der Leistungserbringung
Geschäftssitz des Auftragnehmers; Erfüllungsort: Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, Scharnhorststr. 34 - 37, 10115 Berlin

6. Angaben zu Losen
a) Anzahl, Größe und Art der Lose
Keine Vergabe in Losen.

b) Angebote für Lose
Angebote sind möglich für nur ein Los

7. Zulassung von Nebenangeboten
Nein

8. Bestimmungen über die Ausführungsfrist
Vertragslaufzeit 2 Jahre mit dreimaliger Verlängerungsoption um jeweils 1 Jahr.

9. Höhe geforderter Sicherheitsleistungen
Entfällt

10. Wesentliche Zahlungsbedingungen
Abschlags- und Schlusszahlungen im Rahmen der Vergabe- und Vertragsordnung für Leistungen Teil B (VOL/B)

11. Unterlagen zur Beurteilung der Eignung des Bieters und des Nichtvorliegens von Ausschlussgründen
Unternehmensbezogene Eignungs-/Ausschlusskriterien siehe Verfahrensbeschreibung, Ziff. 3.2.1. Anwendungsbezogene Eignungs-/Ausschlusskriterien siehe Leistungsbeschreibung, Ziff. 3.

12. Zuschlagskriterien
Zuschlags- und Wertungskriterien siehe Vergabeunterlagen (Einfache Richtwertmethode).

13. Rechtsform, die eine Bietergemeinschaft nach Zuschlagserteilung annehmen muss
Gesamtschuldnerisch haftende mit bevollmächtigtem Vertreter.

14. Sonstige Angaben
Die Informationspflicht des Auftraggebers erfolgt gemäß § 46 UVgO 'Unterrichtung der Bewerber und Bieter'.
Es gilt deutsches Recht.