Als Nachwuchskräfte für den gehobenen Dienst werden im Bundeswirtschaftsministerium vorwiegend Diplom-Verwaltungswirte (FH) eingestellt. Für gewisse Aufgabenstellungen sind in geringem Umfang auch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter anderer Fachrichtungen gefragt, z.B. Diplom-Ingenieure (FH) und Diplom-Betriebswirte (FH).

Voraussetzungen:

Als Bewerberinnen und Bewerber müssen Sie folgende Voraussetzungen erfüllen:

  • ein abgeschlossenes Fachhochschulstudium mit überdurchschnittlichem Ergebnis,
  • die in der konkreten Ausschreibung geforderten Qualifikationen,
  • gute Sprachkenntnisse in Englisch.

Persönliche Qualifikation:

Die persönliche Qualifikation für eine Tätigkeit im Bundeswirtschaftsministerium wird mit Hilfe eines zweistufigen Auswahlverfahrens (Einzelvorstellungsgespräche, Gruppengespräche und -diskussionen) ermittelt. Eine Vorauswahl hierfür wird aufgrund der von den Bewerberinnen und Bewerbern eingereichten schriftlichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse) getroffen.

Neben umfassenden Kenntnissen über ökonomische und rechtliche Zusammenhänge erwarten wir von Ihnen Aufgeschlossenheit, Einsatzfreude, Integrationsfähigkeit und soziale Kompetenz sowie die Bereitschaft, sich in die unterschiedlichsten Aufgabengebiete einzuarbeiten.

Das Bundeswirtschaftsministerium erwartet auch Flexibilität hinsichtlich des Arbeitsortes, da das Bundeswirtschaftsministerium seinen Dienstsitz in Berlin und Bonn hat. Zeitlich befristeten Verwendungen auf freiwilliger Basis außerhalb des Bundesministeriums im In- und Ausland (z.B. bei der Europäischen Kommission, in internationalen Organisationen, im Wirtschaftsdienst deutscher Botschaften bzw. Ständigen Vertretungen bei Internationalen Organisationen oder in Auslandshandelskammern) sollten Sie ebenfalls positiv gegenüberstehen.

Auskünfte

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Personalreferates sind gerne bereit, Sie über alle weitergehenden Fragen einer Bewerbung, des Auswahlverfahrens und der Tätigkeit im Ministerium auch persönlich zu beraten. Ihre unmittelbaren Ansprechpartner im Personalreferat des Bundeswirtschaftsministeriums sind:

Ausbildung für den gehobenen Dienst

Das Bundeswirtschaftsministerium bildet selbst keine Bewerberinnen und Bewerber für die Laufbahn des gehobenen Dienstes aus.

Zentrale Ausbildungsstelle für die Ausbildung von Beamtinnen und Beamten der Laufbahnen des gehobenen nichttechnischen Dienstes ist die Hochschule des Bundes für öffentliche Verwaltung in Brühl.

Einzelheiten finden Sie im Internet unter: www.fhbund.de

Grundlegende Informationen zu Ausbildungsangeboten im öffentlichen Dienst erhalten Sie bei der Berufsberatung Ihrer örtlichen Agentur für Arbeit oder im Internet unter: www.arbeitsagentur.de