Koordination von Twinning

Twinning wird in Deutschland vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie koordiniert. Die Nationale Kontaktstelle für Twinning befindet sich in der Europaabteilung im Referat EB6 "EU-Twinning einschließlich Nationale Kontaktstelle (NCP); Internationales Managerfortbildungsprogramm (MFP)".

Der NCP ist Teil eines europaweiten Netzwerkes zur Anbahnung, Koordinierung und Durchführung von Twinning-Projekten.

Die Aufgaben des NCP umfassen:

  • Deutscher Vertreter im EU-Gremium der nationalen Twinning-Koordinatoren
  • Zentraler Ansprechpartner für EU-Kommission, EU-Delegationen, Partnerländer und andere nationale Koordinatoren
  • Förderung und Koordinierung der deutschen Beteiligung an Twinning und TAIEX

Unterstützungsangebot des NCP:

  • Beratung der deutschen Ressorts und der Verwaltungen der Bundesländer zu den EU-Instrumenten Twinning und TAIEX
  • Präsentationscoaching
  • Unterstützung von Präsentationen der deutschen Projektangebote im Partnerland
  • Information und Beratung über die Twinning-Lernplattform sowie die jährliche Twinning-Schulung der BAköV (Bundesakademie für öffentliche Verwaltung)
  • Vorbereitung von Langzeitberaterinnen/-ern (RTAs) und Projektleiterinnen/ern
  • Übergreifende Koordinierung auf Ebene der Mitgliedstaaten, der begünstigten Länder und der EU
  • Unterstützung bei der Expertensuche über den Stellenmarkt des Bundes (www.bund.de)