Quelle: SPD/Valeria Mitelmann

© SPD/Valeria Mitelmann

Gesche Joost vertritt Deutschland als Digital-Botschafterin in der Initiative Digitale Champions der EU-Kommission. Ernannt wurde sie im Juli 2014 vom Bundesminister für Wirtschaft und Energie, Sigmar Gabriel. Die Digitalen Champions der europäischen Mitgliedstaaten sind ausgewiesene Persönlichkeiten, die sich in ihren jeweiligen Ländern ehrenamtlich für eine Verbesserung des Zugangs zu digitalen Technologien und Diensten einsetzen. Außerdem werben sie für die Erweiterung der Medienkompetenz und beraten die Europäische Kommission über gezielte Maßnahmen. Als digitale Botschafter tauschen sich über Erfolgskonzepte in den einzelnen Mitgliedstaaten aus. Weiterhin beraten sie die EU-Kommission bei der Umsetzung der Digitalen Agenda für Europa. Sie sollen mit Kommunen, Unternehmen und Regierungen zusammenarbeiten, um digitale Fähigkeiten im Bildungsbereich zu fördern und die Bereitstellung von weiteren vernetzten Diensten z. B. im Bereich von Gesundheit, Energie und Verkehr zu stärken. In Deutschland setzt sich Frau Prof. Joost insbesondere für junge Start-ups ein und kooperiert dazu mit dem Bundesministerium für Wirtschaft und Energie sowie dem Beirat "Junge Digitale Wirtschaft", dem Bundesverband Deutsche Startups und anderen wichtigen Akteuren der Start-up-Szene. Sie setzt sich gezielt für die Förderung von IT-Kenntnissen für Schülerinnern und Schüler ein und begleitet die "Code Week EU", eine Initiative, um Jugendlichen das Programmieren näher zu bringen (www.codeweek.de). Frau Prof. Joost wirkt außerdem an der EU-Initiative "Bündnis für digitale Arbeit" ("Grand Coalition for Digital Jobs") mit und verknüpft diese Initiative mit dem Digital-Gipfel der Bundesregierung.

Gesche Joost ist Professorin für Designforschung an der Universität der Künste Berlin und leitet das Design Research Lab. Gemeinsam mit internationalen Partnern entwickelt sie Forschungs- und Lehrprojekte zu den Themen Mensch-Maschine-Interaktion, zu Gender- und Diversity-Aspekten in der Technologie-Entwicklung sowie zur sozialen Nachhaltigkeit und gesellschaftlichen Partizipation. Sie ist Vorsitzende der Deutschen Gesellschaft für Designtheorie und -forschung e.V. und Mitglied des Vorstands der Technologiestiftung Berlin. Seit 2015 ist sie im Aufsichtsrat der SAP SE.

E-Mail: gesche.joost@udk-berlin.de