Laboranten mit Mikroskop; Quelle: fotolia.com/auremar

© fotolia.com/auremar

Die Suche nach dem passenden Beruf ist keine einfache Frage. Nutzen Sie daher alle Entscheidungshilfen, die zur Verfügung stehen. Stellen Sie zunächst fest, was Sie interessiert, was Sie können und was Sie wollen. Eine ehrliche und realistische Selbsteinschätzung ist die wichtigste Voraussetzung bei der Entscheidung für einen Beruf. Wo liegen Ihre persönlichen Neigungen und Fähigkeiten? Wo engagieren Sie sich bereits? Für welche Aktivitäten nutzen Sie Ihre Zeit? Bei der Suche machen Sie am besten einen Schritt nach dem anderen:

Welche Berufe gibt es überhaupt?

Viele Jugendliche interessieren sich meist nur für wenige "Modeberufe". Besser ist: Legen Sie sich nicht von vornherein auf einen "Traumberuf" fest. Je umfassender Sie sich informieren, desto eher stellen Sie fest, dass es mehrere Ausbildungsberufe gibt, die zu Ihnen passen. Und je flexibler Sie sind, desto größer sind Ihre Chancen einen Ausbildungsplatz zu finden. Es gibt allein in der dualen Berufsausbildung über 300 Berufe. Duale Ausbildung bedeutet: Sie werden sowohl im Betrieb also auch in der Berufsschule ausgebildet. Sie können sich auf unseren Seiten über alle Ausbildungsberufe informieren.

Wie suche ich den richtigen Beruf für mich aus?

Die eigenen Interessen und Fähigkeiten helfen bei der Berufswahl. Wer gerne verreist oder im Ausland arbeitet, wird sich eher in der Hotel- und Reisebranche nach einem Beruf umsehen. Die Bereiche Informatik oder Systemelektronik sprechen Computerinteressierte an. Arbeiten mit Holz, Edelmetallen oder Farben ist etwas für handwerklich und künstlerisch Begabte. Wer einen schnellen Abschluss bevorzugt, wird eine zweijährige Ausbildung z. B. zum Verkäufer oder zur Fachkraft im Gastgewerbe wählen. Am besten suchen Sie sich ein paar Berufe aus, die in Frage kommen und erstellen daraus eine Liste. Ganz oben steht Ihr Lieblingsberuf darunter folgen alle Berufe, die ebenfalls in Frage kommen. In einem nächsten Schritt können Sie dann überprüfen, welcher der Berufe am besten für Sie geeignet ist.

Wie prüfe ich, ob der gewählte Beruf tatsächlich der Richtige ist?

Nicht immer ist der Wunschberuf die richtige Wahl. Um zu überprüfen, ob ein Beruf tatsächlich zu Ihnen passt, hilft es, sich im eigenen Umfeld zu erkundigen. Fragen Sie Ihre Lehrer, Ihre Freunde oder auch Ihre Familie, wie sie Sie einschätzen und ob der jeweilige Beruf zu Ihnen passt. Erkundigen Sie sich auch, in welchem Beruf andere Sie sehen.

Überprüfen Sie auch, ob Sie die nötigen Fähigkeiten für den Beruf mitbringen und ob Sie sich vorstellen können, in zwanzig Jahren noch in dem gleichen Beruf zu arbeiten. Sprechen Sie mit Menschen, die bereits in dem Beruf arbeiten. Sie können Ihnen genau sagen, ob Ihre Vorstellungen von dem Beruf mit der Realität übereinstimmen.