Im Bundeswirtschaftsministerium arbeiten 1922 Menschen, davon 1378 am Standort Berlin und 303 am Standort Bonn. Etwas mehr als die Hälfte der Beschäftigten sind Frauen (975 Frauen gegenüber 947 Männern), der überwiegende Teil der Beschäftigten (1310) ist verbeamtet. Unterstützt werden die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter durch 50 Auszubildende.

Derzeit sind knapp 10 Prozent der Beschäftigten Menschen mit Behinderungen – deutlich mehr, als die gesetzlich vorgeschriebene Quote von 6 Prozent (Stand Mai 2017). Auch in Sachen Familienfreundlichkeit geht das BMWi voran: Mit einer Teilzeitquote von rund 22 Prozent und einer Telearbeitsquote von knapp 16 Prozent ermöglicht das BMWi vielen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, Familie und Beruf besser miteinander zu vereinbaren.

Die aktuellen Zahlen zur Beschäftigten-Statistik finden Sie im Open-Data-Format hier.