Aktuelle Themen

Die Preisträger des IKT-Gründerwettbewerbs; Quelle: BMWi/Wolfgang Borrs

Preisträger des "Gründerwettbewerb - IKT Innovativ" ausgezeichnet

Auf der IFA hat das Bundeswirtschaftsministerium 17 Preisträger im "Gründerwettbewerb - IKT Innovativ" ausgezeichnet. "97 Prozent der Neugründungen des Gründerwettbewerbs sind auch nach den ersten Geschäftsjahren weiter am Markt aktiv. Sie konnten sich mit durchschlagendem Erfolg in den verschiedensten Branchen etablieren", betonte Bundesminister Gabriel. mehr

IFA-Flaggen zum Besuch von Bundesminister Sigmar Gabriel auf der IFA 2015; Quelle: picture alliance/dpa

Gabriel: IFA ist Synonym für Innovation

"Die IFA zeigt eindrucksvoll, was die Digitalisierung in unserem täglichen Leben bedeutet. Smart Home, also das intelligent vernetzte Haus, ist eines der zentralen Themen der IFA," so Gabriel. Die IFA 2015 findet vom 4. bis 9. September auf dem Berliner Messegelände statt. zur Meldung, zum Video

Bundesminister Sigmar Gabriel beim Bürgerdialog "Gut leben" in Köln; Quelle: BMWi/Maurice Weiss

"gut leben": Bürgerdialog mit Bundesminister Sigmar Gabriel in Köln

Beim zweiten Bürgerdialog im Rahmen der Regierungsinitiative "Gut Leben in Deutschland - was uns wirklich wichtig ist" sprach Gabriel mit Bürgerinnen und Bürgern vor Ort. Wichtige Themen waren unter anderem die Gestaltung der Energiewende, die aktuelle Situation von Flüchtlingen sowie die bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Zum Video-Rückblick der Veranstaltung

Meeting in einem Unternehmen symbolisiert INVEST Wagniskapital für Start-up Unternehmen; Quelle: istockphoto.com/Yuri_Arcurs

INVEST mobilisiert über 100 Millionen Euro für junge innovative Start-Ups

Mit dem vom Bundeswirtschaftsministerium im Mai 2013 gestarteten Förderprogramm "INVEST - Zuschuss für Wagniskapital" ist es gelungen, bei Business Angels und Investoren über 100 Millionen Euro Wagniskapital für Start-up Unternehmen zu mobilisieren. mehr

Zwei junge Männer in einer Besprechung symbolisiert; Quelle: istockphoto.com/svetikd

Neues eMagazin "Initiative: Die Neue Gründerzeit"

Die aktuelle Ausgabe des eMagazins "erfolghoch2" informiert über die Initiative "Die Neue Gründerzeit" und die vielfältigen Angebote des Bundeswirtschaftsministeriums für Gründerinnen, Gründer und Start-ups. Zum eMagazin

Lupe auf Grafik symbolisiert BMWi-Monatsbericht Schlaglichter der Wirtschaftspolitik; Quelle: Kick Images - Jupiter Images

Neue Ausgabe "Schlaglichter der Wirtschaftspolitik"

Die Artikel der aktuellen Schlaglichter befassen sich u. a. mit der Gesundheitswirtschaft, der Verbesserung der Rechtsetzung in der Europäischen Union, der Umsetzung der Eckpunkte zum Bürokratieabbau und dem Datenschutz von Geodaten. mehr

Themen

Pressemitteilung

Erste lange Nacht der Kultur- und Kreativwirtschaft

Am 4. September 2015 lassen sich unter dem Titel JACKPOT bundesweit über 400 Kreative und Künstler über die Schulter schauen: Agenturen und Kreativbüros öffnen ihre Türen, Kreative und Künstler organisieren gemeinsame Ausstellungen und bieten Workshops an.

Pressemitteilug

Entwicklung des Auftragseingangs im Verarbeitenden Gewerbe im Juli 2015

Die Auftragseingänge im Verarbeitenden Gewerbe sind im Juli zurückgegangen. Trotz dessen bleiben die Auftragseingänge in der Tendenz deutlich aufwärtsgerichtet. Vor allem die Bestelltätigkeit im Bereich der Investitionsgüter entwickelte sich seit dem Frühjahr recht dynamisch aufwärts.

Meldung

Nachhaftung von Atomrückstellungen: BMWi leitet Konsultation zu Regelungsentwurf ein

Das BMWi hat am 2. September die Länder- und Verbändeanhörung zum Referentenentwurf des Rückbau- und Entsorgungskostennachhaftungsgesetzes eingeleitet. Ziel ist die Beseitigung der Rechtsunsicherheit bei der Haftung für den Rückbau und die Entsorgung der Kernkraftwerke.

Pressemitteilung

Staatssekretär Beckmeyer: Große Fortschritte bei Wismut-Sanierung

Staatssekretär Uwe Beckmeyer hat anlässlich der internationalen Wismut-Konferenz "WISSYM 2015" den weit fortgeschrittenen Stand der Arbeiten bei der Sanierung der Hinterlassenschaften des ehemaligen Uranerzbergbaus in Sachsen und Thüringen gewürdigt.

Gastbeitrag

Machnig: "Arbeitsstandards unter Druck"

Im Handelsblatt-Gastbeitrag beschreibt Staatssekretär Machnig die Bedeutung der Arbeit in der digitalisierten Wirtschaft und stellt klar: Elementare Arbeitnehmerrechte und Standards müssen in die neue, digitale Arbeitswelt übertragen werden.

Informationen für Kommunen

Ortseingangsschild, Quelle: Fotolia.com/nasared
Hinweise zum Vergabe- und Energieeinsparrecht zur Flüchtlingsunterbringung finden Sie hier.
Kontakt für Kommunen: Telefon: 030 340 60 65 70, E-Mail: Fluechtlingshilfe.Kommune@bmwi.bund.de

Die Energiewende geht weiter.

„Investitionen sind ein Schlüssel zu höherer Wettbewerbsfähigkeit für Deutschland und Europa.“
Bundesminister für Wirtschaft und Energie

Sigmar Gabriel

Agenda

  • Gründer Die Neue Gründerzeit Die Neue Gründerzeit

    Gründungen stehen für kreative Ideen, innovative Geschäftsmodelle und neue Impulse für unsere Wirtschaft. Gleichzeitig schaffen sie Arbeitsplätze und sichern know-how in Deutschland. Deshalb: Für mehr Unternehmergeist und Mut - für eine neue Gründerzeit!

  • TTIP Freihandelsabkommen mit den USA Freihandelsabkommen mit den USA

    Die Transatlantische Handels- und Investitionspartnerschaft (TTIP) eröffnet die Chance, dass mit Europa und den USA die zwei größten Handelsräume weltweit Maßstäbe setzen und Vorteile für Bürgerinnen und Bürger bringen.

  • Rüstungsexporte Transparenz bei der Rüstungsexportkontrolle Transparenz bei der Rüstungsexportkontrolle

    Rüstungsexporte sind kein Mittel der Wirtschaftspolitik. Sie stehen ausdrücklich unter dem Vorbehalt ihrer außen- und sicherheitspolitischen Bedeutung für Deutschland.

  • INDUSTRIE Industrie 4.0 Industrie 4.0

    Wenn sich Menschen, Maschinen und industrielle Prozesse intelligent vernetzen, sprechen wir von Industrie 4.0. Das BMWi unterstützt unsere Wirtschaft dabei, die Potenziale dieser digitalen Revolution auszuschöpfen, um Wohlstand und Lebensqualität in Deutschland zu steigern.

  • Vergaberecht Reform des Vergaberechts Reform des Vergaberechts

    Mit einer umfassenden Reform des Vergaberechts auf Grundlage des europäischen Rahmens machen wir die Vergabe von öffentlichen Aufträgen moderner, flexibler und anwendungsfreundlicher.

  • FACHKRÄFTE-OFFENSIVE Kluge Köpfe: Kreativität und Potenziale besser nutzen Kluge Köpfe: Kreativität und Potenziale besser nutzen

    Wir brauchen Fachkräfte für eine innovative und wettbewerbsfähige Wirtschaft. Fachkräfte sichern Wachstum und Beschäftigung, Wohlstand und Lebensqualität in Deutschland.