Aktuelle Themen

Bundesminister Sigmar Gabriel (5.v.l.) mit Mitgliedern des Bündnisses "Zukunft der Industrie"; Quelle: BMWi/Susanne Eriksson

Bündnis "Zukunft der Industrie" gegründet

Bundesminister Sigmar Gabriel hat gemeinsam mit Gewerkschaften und Unternehmensverbänden das Bündnis "Zukunft der Industrie" gegründet. "Eine wettbewerbsfähige Industrie und hochwertige industrielle Arbeitsplätze sind zentral für den Wirtschaftsstandort Deutschland. Ziel des Bündnisses ist es daher, konkrete Handlungsempfehlungen zu den drängendsten Themen zu entwickeln", so Gabriel.
Zur Pressemitteilung, zum Video

Bundesminister Sigmar Gabriel (Mitte) mit Vertretern der chemischen Industrie anlässlich des Branchendialogs; Quelle: BMWi/Susanne Eriksson

Gabriel führt Spitzengespräch mit der chemischen Industrie

"Wir wollen gemeinsam daran arbeiten, dass die chemische Industrie am Standort Deutschland auch in Zukunft erfolgreich bleibt und ihre internationale Wettbewerbsfähigkeit weiter festigen und ausbauen kann. In einer gemeinsamen Erklärung haben wir prioritäre Handlungsfelder und Maßnahmen benannt", so Sigmar Gabriel zum Spitzengespräch mit Vertretern der chemischen Industrie und deren Sozialpartner. mehr

Sigmar Gabriel, Bundesminister für Wirtschaft und Energie; Quelle: BMWi/Susanne Eriksson

Gabriel: Europapolitik braucht Weitblick

"Es lohnt sich, dass wir uns daran erinnern, was Europa alles erreichen kann, wenn es solidarisch handelt", betonte Bundesminister Sigmar Gabriel anlässlich der Europakonferenz im Bundeswirtschaftsministerium zum Thema "Investitionen, Wachstum und Beschäftigung - unser Weg zu einem starken Europa". Zur Pressemitteilung, zum Video

Unternehmer besprechen sich, symbolisiert Gründen für die Energiewende; Quelle: BMWi/ Maria Parussel

Grün im Geschäft: Gründen für die Energiewende

Luft nach oben: In der Green Economy können junge Unternehmen große Potenziale ausschöpfen. Mehr dazu erfahren Sie in der aktuellen Ausgabe des Newsletters "Energiewende direkt". Zum Newsletter

Cover der Februar-Ausgabe des eMagazins erfolghoch2

Volle Kraft voraus: Gründungen im Energiebereich

Dass die Energiebranche so kräftig in Bewegung ist, liegt nicht zuletzt auch an den vielen Start-ups, die die Energiewende kräftig vorantreiben. Wie die zukünftigen Trends auf dem Energiemarkt aussehen, erfahren Sie in der aktuellen Ausgabe des eMagazins "erfolghoch2". Zum eMagazin

Themen

Meldung

Gabriel kündigt umfangreiches Entlastungsprogramm für Kommunen an

Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel hat ein weitreichendes Entlastungsprogramm der Bundesregierung für Städte und Gemeinden in Höhe von insgesamt 5 Milliarden Euro angekündigt. "Ich glaube, dass es keine soziale Gesellschaft ohne soziale Stadt gibt", betonte Gabriel.

Meldung

Rege Beteiligung an Grünbuch-Konsultation zum Strommarkt

Im Rahmen einer öffentlichen Konsultation des Grünbuchs "Ein Strommarkt für die Energiewende" nutzten zahlreiche Bürger, Unternehmen und Verbände mit ihren Stellungnahmen die Möglichkeit, sich aktiv zu beteiligen. Es folgt nun ein Weißbuch mit konkreten Maßnahmen.

Meldung

Tourismusbeauftragte Gleicke: Für ein weltoffenes Deutschland

"Ich freue mich, dass der Boom im Deutschland-Tourismus weiter anhält. Diese Rekordzahlen zeigen, dass Deutschland als weltoffenes und gastfreundliches Land in aller Welt geschätzt wird", so Tourismusbeauftragte Iris Gleicke anlässlich der Internationalen Tourismus-Börse (ITB) 2015.

Meldung

Höhere Zuschüsse für Energieberatungen vor Ort

Ab dem 1. März profitieren Haus- und Wohnungseigentümer von attraktiveren Zuschüssen für Vor-Ort-Beratungen. Damit wird es noch leichter, eine fundierte Informationsgrundlage über energetische Sanierungen von Gebäuden zu erhalten - für niedrigere Heizkosten und mehr Wohnkomfort.

„Investitionen sind ein Schlüssel zu höherer Wettbewerbsfähigkeit für Deutschland und Europa.“
Bundesminister für Wirtschaft und Energie

Sigmar Gabriel

Scharnhorststr. 34-37, 10115 Berlin
Postanschrift: 11019 Berlin

030-18 615-0 kontakt@bmwi.bund.de

Newsletter "Energiewende direkt"

Agenda

  • INDUSTRIE Bündnis "Zukunft der Industrie" Bündnis "Zukunft der Industrie"

    Gemeinsamer Dialog und bessere Koordinierung: Mit dem Bündnis "Zukunft der Industrie" gestalten wir den Industriestandort Deutschland von morgen.

  • TTIP Freihandelsabkommen mit den USA Freihandelsabkommen mit den USA

    Die Transatlantische Handels- und Investitionspartnerschaft (TTIP) eröffnet die Chance, dass mit Europa und den USA die zwei größten Handelsräume weltweit Maßstäbe setzen und Vorteile für Bürgerinnen und Bürger bringen.

  • Vergaberecht Reform des Vergaberechts Reform des Vergaberechts

    Mit einer umfassenden Reform des Vergaberechts auf Grundlage des europäischen Rahmens machen wir die Vergabe von öffentlichen Aufträgen moderner, flexibler und anwendungsfreundlicher.

  • FACHKRÄFTE-OFFENSIVE Kluge Köpfe: Kreativität und Potenziale besser nutzen Kluge Köpfe: Kreativität und Potenziale besser nutzen

    Wir brauchen Fachkräfte für eine innovative und wettbewerbsfähige Wirtschaft. Fachkräfte sichern Wachstum und Beschäftigung, Wohlstand und Lebensqualität in Deutschland.

  • Rüstungsexporte Transparenz bei der Rüstungsexportkontrolle Transparenz bei der Rüstungsexportkontrolle

    Rüstungsexporte sind kein Mittel der Wirtschaftspolitik. Sie stehen ausdrücklich unter dem Vorbehalt ihrer außen- und sicherheitspolitischen Bedeutung für Deutschland.