Aktuelle Themen

Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (rechts) und der BITKOM-Präsident Prof. Dieter Kempf; Quelle: BMWi/Andreas Mertens

Umbau des IT-Gipfels zur Dialogplattform für die Digitale Agenda

Bundesminister Gabriel hat mit Wirtschaftsvertretern die Neuausrichtung des Gipfel-Prozesses auf die Digitale Agenda der Bundesregierung in den nächsten Jahren beraten. "Mir ist wichtig, dass wir bei den Fragen der Digitalisierung der Wirtschaft unsere traditionell starken Anwenderindustrien wie Maschinenbau, Elektrotechnik und Automobilbau stärker einbeziehen", so Gabriel. Zum Video, zur Pressemitteilung

Stormmasten symbolisieren Netzentwicklungsplan; Quelle: colourbox.de

Ohne konsistente Netzausbauplanung keine erfolgreiche Energiewende

Der Netzausbau ist die Achillesferse der Energiewende. Aktuell wird der Netzentwicklungsplan 2014 entwickelt. "Ich würde es begrüßen, wenn die Übertragungsnetzbetreiber beim im September vorzulegenden 2. Entwurf zum Netzentwicklungsplan 2014 die Konsultation der Öffentlichkeit konstruktiv aufnehmen und fundierten Hinweisen bei ihrer weiteren Planung Rechnung tragen", so Staatsekretär Baake. mehr

Collage aus dem Bild Windräder und Solar und der Grafik zum Newsletter Energiewende direkt; Quelle: Fotolia.de/chungking

Weg frei für das reformierte EEG

Die aktuelle Ausgabe des Newsletters "Energiewende direkt" beschäftigt sich mit der Reform des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG). Nach Bundesratsbeschluss und Einigung mit EU-Kommission kann das Gesetz planmäßig in Kraft treten. Zum Newsletter

Lupe auf Grafik symbolisiert BMWi-Monatsbericht Schlaglichter der Wirtschaftspolitik; Quelle: Kick Images - Jupiter Images

Neue Ausgabe "Schlaglichter der Wirtschaftspolitik"

Mehr Transparenz über Rüstungsexportentscheidungen: Dass dies zu den wichtigen Anliegen der Bundesregierung gehört, stellt die Juli-Ausgabe des BMWi-Monatsberichts "Schlaglichter der Wirtschaftspolitik" ausführlich dar. mehr

Screenshot des eMagazins EXG Ausgabe Februar 2014; Quelle: BMWi

Aktuelles eMagazin EXG

Neue Idee trifft unternehmerische Erfahrung - Kooperationen zwischen jungen und etablierten Unternehmen: Die aktuelle Ausgabe des eMagazins EXG informiert Gründerinnen und Gründer zum Thema Kooperationen. mehr

Themen

Pressemitteilung

Treffen der G20-Handelsminister in Australien

Ziel des Treffens der Handelsminister der führenden Industrie- und Schwellenländer ist es, die handelspolitischen Strategien der G20-Länder weiterzuentwickeln und die Verpflichtung der G20, Maßnahmen mit handelsbeschränkender Wirkung einzustellen, umzusetzen.

Meldung

Transparente Strom- und Gaspreis-Angaben stärken Verbraucher

Strom- und Gaskunden in Deutschland sollen künftig eine genauere Auflistung über die Zusammensetzung ihrer Energiepreise erhalten. Das Bundeswirtschaftsministerium legte hierzu einen entsprechenden Verordnungsentwurf vor.

Meldung

Zypries: Vereinbarkeit von Unternehmensgründung und Familie ermöglichen

Staatssekretärin Zypries will den Anteil von Gründerinnen im IKT-Bereich erhöhen. "Wir können es uns nicht leisten, auf die Kompetenzen hoch qualifizierter Frauen zu verzichten", erklärte Zypries auf dem zweiten Gründerinnenfrühstück.

Meldung

Bundesrat gibt grünes Licht für EEG-Reform

Der Bundesrat hat die Reform des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) beschlossen. "Wir wollen, dass die Energiewende eine ökonomische und ökologische Erfolgsgeschichte wird", betonte Staatssekretärin Brigitte Zypries.

„Das neue EEG ist ein wichtiger erster Schritt für den Neustart der Energiewende.“
Bundesminister für Wirtschaft und Energie

Sigmar Gabriel

Scharnhorststr. 34-37, 10115 Berlin
Postanschrift: 11019 Berlin

030-18 615-0 kontakt@bmwi.bund.de

Infotelefone

Telefon mit Hand; Quelle: iStockphoto.com/Vyacheslav Shramko

Sie fragen, wir antworten!
Experten beraten zu verschiedenen Themen.

Agenda

  • FACHKRÄFTE-OFFENSIVE Kluge Köpfe: Kreativität und Potenziale besser nutzen Kluge Köpfe: Kreativität und Potenziale besser nutzen

    Wir brauchen Fachkräfte für eine innovative und wettbewerbsfähige Wirtschaft. Fachkräfte sichern Wachstum und Beschäftigung, Wohlstand und Lebensqualität in Deutschland.

  • TTIP Freihandelsabkommen mit den USA Freihandelsabkommen mit den USA

    Die Transatlantische Handels- und Investitionspartnerschaft (TTIP) eröffnet die Chance, dass mit Europa und den USA die zwei größten Handelsräume weltweit Maßstäbe setzen und Vorteile für Bürgerinnen und Bürger bringen.

  • Rüstungsexporte Transparenz bei der Rüstungsexportkontrolle Transparenz bei der Rüstungsexportkontrolle

    Rüstungsexporte sind kein Mittel der Wirtschaftspolitik. Sie stehen ausdrücklich unter dem Vorbehalt ihrer außen- und sicherheitspolitischen Bedeutung für Deutschland.

  • INDUSTRIENATION DEUTSCHLAND Made in Germany Made in Germany

    Deutschlands Industrie steht weltweit für Qualität, Zuverlässigkeit und Innovationsvorsprung. Dies ermöglichen hochqualifizierte Fachkräfte sowie exzellente industrielle Forschung und Entwicklung.