Aktuelle Themen

Waage, auf der einen Seite mit Münzen und der anderen Seite mit Geldscheinen gefüllt symbolisiert Ungleichgewicht; Quelle: istockphoto.com/DNY59

OECD-Studie zur Ungleichheit: Bundesregierung auf dem richtigen Weg

Die Studie der OECD zeigt, dass die Ungleichheit in den meisten Industriestaaten zugenommen hat. Um den negativen Trend hin zu stärkerer Ungleichheit zu durchbrechen, hat die Bundesregierung bereits konkrete Maßnahmen ergriffen. So wurde der allgemeine gesetzliche Mindestlohn eingeführt und Eltern wurden bei der Betreuung ihrer Kinder organisatorisch und finanziell entlastet. mehr

Weltkugel und Schiff im Hafen symbolisieren Rüstungsexport; Quelle: istockphoto.com/Jeff Nagy

Gabriel: Strengere Regelungen für den Export von Kleinwaffen

Bundesminister Gabriel veröffentlichte neue Grundsätze der Bundesregierung für die Ausfuhrgenehmigungspolitik bei der Lieferung von Kleinen und Leichten Waffen, dazugehöriger Munition und entsprechender Herstellungsausrüstung in Drittländer. Mit den neuen Grundsätzen lege die Bundesregierung noch strengere Regeln an die Genehmigung von Exporten dieser besonders sensiblen Waffen an, so Gabriel. mehr

Präsident des Zentralverbandes Elektrotechnik- und Elektronikindustrie e.V., Michael Ziesemer; Staatssekretär Matthias Machnig; Geschäftsführendes Vorstandsmitglied der IG Metall, Jürgen Kerner; Geschäftsführer des Arbeitgeberverbandes Gesamtmetall, Dr. Michael Stahl (v.l.n.r.); Quelle: BMWi/Susanne Eriksson

Neue Impulse für die Elektroindustrie

Staatssekretär Matthias Machnig hat sich mit Spitzenvertreterinnen und Spitzenvertretern der Elektrotechnik- und Elektronikindustrie zu einem Branchendialog getroffen. Anschließend wurde ein gemeinsames Positionspapier unterzeichnet. Machnig dazu: "Die Vereinbarung der gemeinsamen Erklärung ist für mich ein Symbol gelebter Sozialpartnerschaft in Deutschland." mehr

Staatssekretär Matthias Machnig (BMWi), Wolfgang Burtscher (Generaldirektion Forschung und Innovation, EU-Kommission), Staatssekretär Norbert Barthle (BMVI) (v.r.n.l.); Quelle: BMVI

Abschlussveranstaltung der Förderinitiative Electromobility+

BMVI und BMWi sind Partner der Förderinitiative Electromobility+ und Gastgeber der Abschlusskonferenz. "Elektromobilität muss über die nationalen Grenzen hinaus betrachtet werden", so Staatssekretär Matthias Machnig. Nur durch eine enge Zusammenarbeit innerhalb Europas könne die Umstellung auf die neue Technologie effektiv bewerkstelligt werden. mehr

Teilnehmer am Bürgerdialgo Stromnetz sitzen an Tischen, Screenshot aus dem Video zum Bürgerdialog Stromnetz; Quelle: BMWi

Mitreden beim Stromnetzausbau: BMWi startet "Bürgerdialog Stromnetz"

Die Initiative "Bürgerdialog Stromnetz" steht für eine neue Dialogkultur beim notwendigen Ausbau der Stromnetze. Mehr dazu erfahren Sie in der aktuellen Ausgabe des Newsletters "Energiewende direkt". Zum Newsletter

Lupe auf Grafik symbolisiert BMWi-Monatsbericht Schlaglichter der Wirtschaftspolitik; Quelle: Kick Images - Jupiter Images

Neue Ausgabe "Schlaglichter der Wirtschaftspolitik"

Investitionen sind ein Schwerpunktthema der Mai-Ausgabe der "Schlaglichter der Wirtschaftspolitik": Ein Beitrag beschäftigt sich mit dem Abschlussbericht der Expertenkommission "Stärkung von Investitionen in Deutschland", ein weiterer Bericht stellt die Ergebnisse einer aktuellen Befragung zu kommunalen Investitionen vor. mehr

Themen

Meldung

TTIP für kulturelle Vielfalt: Machnig macht Mut

Staatssekretär Matthias Machnig sprach sich für mehr Mut beim geplanten Freihandelsabkommen TTIP aus: "Wir wollen kulturelle Vielfalt und nicht konturenlose Einfalt", so Machnig anlässlich einer vom deutschen Kulturrat organisierten Podiumsdiskussion.

Video

Gabriel: Selbstbewusste Debatte zu TTIP führen

Im Interview mit der Sendung "Kulturzeit" spricht sich Bundeswirtschaftsminister Gabriel für eine sachliche Debatte über das Thema Kultur in den TTIP-Verhandlungen aus. Es gebe allen Grund, selbstbewusster in die Verhandlungen zu gehen, so Gabriel.

Pressemitteilung

Staatssekretärin Zypries: Leichtbau ist zentrales Zukunftsthema für unsere Industrie

Staatssekretärin Brigitte Zypries hat die Kurzstudie "Bestandsaufnahme Leichtbau in Deutschland" entgegengenommen und die Ergebnisse gemeinsam mit Betriebsräten sowie Vertreterinnen und Vertretern der IG-Metall, von Unternehmen und Institutionen diskutiert.

Pressemitteilung

Gleicke: Neue Zielgruppen für die Unternehmensnachfolge von morgen gewinnen

Mittelstandsbeauftragte Iris Gleicke hat den Startschuss für das Projekt "Nachfolge beginnt jetzt! - Innovativer Content zum Thema Unternehmensnachfolge" gegeben. Mit dem neuen Projekt soll das Informationsangebot inhaltlich verbessert werden, erklärte Gleicke.

Pressemitteilung

Gabriel legt Impulspapier zu Industrie 4.0 und Digitaler Wirtschaft vor

"Die digitale Transformation ist eine der zentralen Gestaltungsaufgaben der nächsten Jahre", betonte Bundesminister Sigmar Gabriel zum vorgelegten Impulspapier. Ziel ist es, Deutschland als digitales Wachstumsland Nr. 1 in Europa zu etablieren.

„Investitionen sind ein Schlüssel zu höherer Wettbewerbsfähigkeit für Deutschland und Europa.“
Bundesminister für Wirtschaft und Energie

Sigmar Gabriel

Newsletter "Energiewende direkt"

Scharnhorststr. 34-37, 10115 Berlin
Postanschrift: 11019 Berlin

030-18 615-0 kontakt@bmwi.bund.de

Agenda

  • INDUSTRIE Bündnis "Zukunft der Industrie" Bündnis "Zukunft der Industrie"

    Gemeinsamer Dialog und bessere Koordinierung: Mit dem Bündnis "Zukunft der Industrie" gestalten wir den Industriestandort Deutschland von morgen.

  • TTIP Freihandelsabkommen mit den USA Freihandelsabkommen mit den USA

    Die Transatlantische Handels- und Investitionspartnerschaft (TTIP) eröffnet die Chance, dass mit Europa und den USA die zwei größten Handelsräume weltweit Maßstäbe setzen und Vorteile für Bürgerinnen und Bürger bringen.

  • Vergaberecht Reform des Vergaberechts Reform des Vergaberechts

    Mit einer umfassenden Reform des Vergaberechts auf Grundlage des europäischen Rahmens machen wir die Vergabe von öffentlichen Aufträgen moderner, flexibler und anwendungsfreundlicher.

  • FACHKRÄFTE-OFFENSIVE Kluge Köpfe: Kreativität und Potenziale besser nutzen Kluge Köpfe: Kreativität und Potenziale besser nutzen

    Wir brauchen Fachkräfte für eine innovative und wettbewerbsfähige Wirtschaft. Fachkräfte sichern Wachstum und Beschäftigung, Wohlstand und Lebensqualität in Deutschland.

  • Rüstungsexporte Transparenz bei der Rüstungsexportkontrolle Transparenz bei der Rüstungsexportkontrolle

    Rüstungsexporte sind kein Mittel der Wirtschaftspolitik. Sie stehen ausdrücklich unter dem Vorbehalt ihrer außen- und sicherheitspolitischen Bedeutung für Deutschland.