Wirtschaft

Gabriel bekennt sich klar zu "Made in Germany"

Bundesminister Gabriel lehnt die Initiative der EU-Kommission zur Neuregelung der Herkunftsbezeichnungen von Produkten ab. "Ich halte von dieser Idee nichts", erklärte Gabriel. Die Pläne stellten das bewährte Gütesiegel "Made in Germany" in Frage.

Vorstellung der Frühjahrsprojektion

Die Regierung erwartet in ihrer Frühjahrsprojektion einen Anstieg des realen Bruttoinlandsprodukts von 1,8 Prozent im Jahr 2014 und von 2,0 Prozent im Jahr 2015.

Gabriel: Wettbewerbsfähigkeit bewahren

Die Bundesregierung hat das Nationale Reformprogramm an die EU-Kommission übermittelt. Minister Gabriel erklärte, Deutschland sei exportstark.

Gabriel stellt BMWi-Haushalt vor

Gabriel hat den geplanten Haushalt vorgestellt und die politischen Ziele erläutert. Er betonte, dass die Regierung mit diesem Haushalt Handlungsfähigkeit beweist.

Deutscher Wirtschaftsfilmpreis gestartet

Der Wettbewerb zum 47. Deutschen Wirtschaftsfilmpreis des BMWi wurde gestartet. Bis zum 15. Juni 2014 können die Beiträge eingereicht werden.