9.6.2015

Gabriel eröffnet ZVEI-Jahreskongress

Der Bundesminister für Wirtschaft und Energie, Sigmar Gabriel, hält auf dem Jahreskongress des ZVEI die Eröffnungsrede; Quelle: ZVEI / Christian Behrens
Der Bundesminister für Wirtschaft und Energie, Sigmar Gabriel, hält auf dem Jahreskongress des ZVEI die Eröffnungsrede
Zoom
© ZVEI / Christian Behrens

Bundeswirtschafts- und Energieminister Sigmar Gabriel hat am Nachmittag den Jahreskongress des Zentralverbands Elektrotechnik- und Elektronikindustrie e. V. (ZVEI) im ehemaligen Kino Kosmos in Berlin eröffnet. In seiner Rede hob Gabriel die Arbeit der Elektroindustrie als Grundstein für eine innovative und leistungsstarke Wirtschaft hervor. Er betonte die Notwendigkeit einer Positivdebatte und der besonderen Unterstützung kleiner und mittlerer Unternehmen bei der Einführungen von digitalen Infrastrukturen. Hierzu verwies er auf den Förderschwerpunkt "Mittelstand-Digital - IKT-Anwendungen in der Wirtschaft" des BMWi.

Der Jahreskongress des ZVEI steht unter dem Motto "Digitalisierung von Wirtschaft und Gesellschaft: Herausforderungen für Deutschland". Maßnahmen des BMWi wie die neuen Plattformen "Innovative Digitalisierung der Wirtschaft" oder "Industrie 4.0" sowie die Monitoringstelle "IKT-Standardisierung" sollen der deutschen Elektrotechnik- und Elektronikindustrie als tragende Achse der Digitalisierung dabei helfen, diese Herausforderungen zu bewältigen.

weitere Informationen zum Thema

Industrie

Video

Gabriel eröffnet ZVEI-Jahreskongress

Zur vergrößerten Ansicht