Energie

Gabriel: Brüssel gibt grünes Licht für das EEG

Die EU-Kommission hat die beihilferechtliche Genehmigung für das Erneuerbare-Energien-Gesetz 2014 beschlossen. Damit kann das neue EEG wie geplant am 1. August 2014 in Kraft treten. "Die Genehmigung durch die Europäische Kommission sorgt für Rechts- und Investitionssicherheit, nicht nur für die Erneuerbaren-Branche und für die stromintensive Industrie", betonte Bundesminister Gabriel.

Gabriel begrüßt Kommissionsvorschlag

Die Kommission hat neben Treibhausgasminderung und dem Ausbau der Erneurbaren nun auch die zentrale Rolle der Energieeffizienz im 2030 Paket bekräftigt.

Netzentwicklungsplan 2014

Ohne eine konsistente Netzausbauplanung gibt es auch keine erfolgreiche Energiewende, daher wird der Netzentwicklungsplan 2014 aktuell entwickelt.

Transparente Angaben stärken Verbraucher

Strom- und Gaskunden sollen künftig eine genauere Auflistung über die Zusammensetzung ihrer Energiepreise erhalten. Das BMWi legte dazu einen Verordnungsentwurf vor.

Grünes Licht für EEG-Reform

"Wir wollen, dass die Energiewende eine ökonomische und ökologische Erfolgsgeschichte wird", so Zypries im Bundesrat.

10.000 Energieeffizienz-Experten gelistet

Gut zwei Jahre nach Start der "Energieeffizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes" wurde jetzt der 10.000ste Experte aufgenommen.

EEG-Reform: Konsultationen gestartet

Die Höhe der Förderung für Strom aus Photovoltaik-Freiflächenanlagen wird nun über Pilotausschreibungen ermittelt.