27.2.2015

Ausschreibungsdesign für Erneuerbare Energien: Öffentliche Konsultation von Marktanalysen gestartet

Bildcollage aus mehreren Bildern auf denen Biogasanlagen, Solaranlagen usw. zu sehen sind Quelle: Fotolia.com/countrypixel
© Fotolia.com/countrypixel

Ausschreibungen statt feste Fördersätze: Das EEG 2014 hat die Voraussetzungen geschaffen, um die Förderung der erneuerbaren Energien von festen administrativ festgelegten Fördersätzen auf wettbewerblich ermittelte Fördersätze umzustellen.

Grundlage für Ausschreibungen ist eine gute Kenntnis des Marktes

Nach der Pilotausschreibung für Photovoltaik-Freiflächen sollen nun die Ausschreibungen für weitere Energieträger vorbereitet werden. Das Bundeswirtschaftsministerium legt dazu mit Marktanalysen die Grundlage für die Gestaltung der Ausschreibungen. Die Einleitung (PDF: 47 KB) gibt einen Überblick über das weitere Vorgehen beim Thema Marktanalysen.

Beteiligung durch öffentliche Konsultation

Das Bundeswirtschaftsministerium startet die offene Konsultation aller Akteure und bittet darum, die Marktanalysen zu kommentieren und ergänzende Erkenntnisse als Stellungnahme bis zum 15. März 2015 per E-Mail: ausschreibung-eeg@bmwi.bund.de zu übersenden. Auch im weiteren Verfahren legt das Bundeswirtschaftsministerium Wert auf eine breite Beteiligung und Diskussion.

Marktanalysen

Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

weitere Informationen zum Thema