Außenwirtschaft

Keine Einigung zu Handelserleichterungen

"Die Bundesregierung bedauert sehr, dass in der WTO in Genf keine Einigung über die konkrete Anwendung des Abkommens für Handelserleichterungen erzielt werden konnte", betonte Bundesminister Sigmar Gabriel. Indien hat die Annahme eines Protokolls, mit dem entsprechende Vereinbarungen der Welthandelskonferenz auf Bali im vergangenen Dezember besiegelt werden sollten, blockiert.

Sanktionen gegen Russland verschärft

Gabriel betonte, dass die Verschärfung der Sanktionen gegen Russland dringend nötig sei, um alle Parteien an den Verhandlungstisch zu bekommen.

Treffen der G20-Handelsminister

Ein Ziel des Treffens ist es, die Verpflichtung der G20, Maßnahmen mit handelsbeschränkender Wirkung einzustellen, umzusetzen.

Fortsetzung der Nuklearverhandlungen

Die E3+3 Staaten haben sich mit dem Iran auf eine Verlängerung der Gespräche über ein umfassendes und endgültiges Nuklearabkommen geeinigt.

Rohstoffpartnerschaft mit Peru

"Durch die Zusammenarbeit von Unternehmen und Forschungseinrichtungen können Potenziale zum beiderseitigen Nutzen erschlossen werden", so Gabriel.