14.5.2014

Gabriel lobt wertvolle Arbeit der Auslandshandelskammern

Geschäftsführerinnen und Geschäftsführer der deutschen Auslandshandelskammern; Quelle: DIHK/BB
Geschäftsführerinnen und Geschäftsführer der deutschen Auslandshandelskammern
Zoom
© DIHK/BB

Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel sprach am 13. Mai 2014 auf dem Festabend der Weltkonferenz der Auslandshandelskammern (AHK) vor Geschäftsführinnen und Geschäftsführern der Auslandshandelskammern und Spitzenvertretern der deutschen Außenwirtschaft. Dabei informierte sich der Minister bei den AHK-Vertretern aus erster Hand über Chancen und Herausforderungen in wichtigen Auslandsmärkten.

In seiner Festrede lobte Gabriel die wertvolle, traditionsreiche Arbeit der Außenhandelskammern für die deutsche Außenwirtschaft: "Unsere AHKs sind die ersten Ansprechpartner, wenn Unternehmen im Ausland Fuß fassen und wachsen wollen. Gerade kleine Unternehmen profitieren von der langjährigen Vernetzung vor Ort und erhalten eine erstklassige Beratung."

Das Netzwerk der Auslandshandelskammern bildet seit über 100 Jahren eine Brücke für deutsche Unternehmen, die ein Engagement im Ausland anstreben. Im zweijährigen Rhythmus kommen die Geschäftsführerinnen und Geschäftsführer des vom BMWi geförderten Netzwerks der deutschen Auslandshandelskammern (AHK) zur Weltkonferenz nach Berlin.

weitere Informationen zum Thema