Medizintechnik

Monitor der ein medizinisches Programm zeigt; Quelle:Messe Duesseldorf/constanze tillmann
© Messe Duesseldorf/constanze tillmann

Die Medizintechnikindustrie stellt einen bedeutenden Wirtschaftsfaktor in Deutschland mit einem hohen Wachstumspotenzial dar. Sie ist zentral bei der Bewältigung von Zukunftsaufgaben (z. B. demographischer Wandel) und treibt Innovationen in Schlüsseltechnologien (z. B. Photonik) voran. Die deutschen Medizintechnikunternehmen investieren etwa 10 % ihres Umsatzes in Forschung und Entwicklung - gut doppelt so viel wie ein durchschnittliches Industrieunternehmen in Deutschland. Das in Deutschland vorhandene und in seiner Bedeutung zunehmende standortspezifische Systemwissen ist Grundlage einer erfolgreichen Entwicklung auf dem nationalen und internationalen Markt.

In dem breiten Produktspektrum der Medizintechnik (u. a. elektromedizinische Geräte, Implantate, Praxis- und Krankenhauseinrichtungen, chirurgische Instrumente, Rollstühle, Seh- und Hörhilfen) finden Schlüsseltechnologien wie Mikrosystemtechnologie, Nanotechnologie, die Optischen Technologien und Informations- und Kommunikationstechnologie Anwendung. Damit nutzt die Medizintechnik schon heute die Zukunftschancen Deutschlands als Hightech-Standort.

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) hat zusammen mit dem Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) und dem Bundesministerium für Gesundheit (BMG) unter Beteiligung von Industrie und Wissenschaft sowie Leistungserbringern und Kostenträgern im Gesundheitswesen den ressortübergreifenden nationalen Strategieprozess "Innovationen in der Medizintechnik" durchgeführt. Die Ergebnisse konzentrieren sich darauf, Deutschland als Leitanbieter für Medizintechnik im internationalen Wettbewerb zu stärken, die Innovationskraft der medizinischen Forschung zu stärken, die Leistungsfähigkeit des Gesundheitssystems auszubauen und den Technologietransfer von der Wissenschaft hin zur Wirtschaft zu fördern. Der Dialog zwischen den Akteuren wird durch die Nationale Strategiekonferenz fortgeführt.

Die Nationale Informationsplattform Medizintechnik bietet Nachrichten und Hintergrundinformationen, eine Akteursdatenbank und Hilfestellung bei Innovationsvorhaben durch den InnovationsLOTSEN.

Die Bundesregierung unterstützt die Innovationskraft der deutschen Unternehmen in diesem Hochtechnologiesektor. Grundlage dafür ist u.a. ein bewährtes Förderinstrumentarium, das von der Förderung von Start-Up-Unternehmen über die Unterstützung von KMU bis hin zur Technologieförderung reicht.

Innovative Forschungsprojekte der Medizintechnik fördert das BMBF im Rahmen des Gesundheitsforschungsprogramms. Alle Förderaktivitäten des BMBF auf dem Gebiet der Medizintechnik werden durch den regelmäßig aktualisierten Aktionsplan Medizintechnik strategisch geplant und koordiniert.

weitere Informationen zum Thema