Netzpolitik

Weltkugel vernetzt symbolisiert Netzpolitik; Quelle: Fotolia.com/Victoria

Eine moderne Netzpolitik gestaltet den digitalen Wandel für Unternehmen und Bürger, ermöglicht Innovationen durch neue Geschäftsmodelle und sorgt für faire Teilhabe am technologischen Fortschritt. Zentrale Arbeitsfelder des BMWi sind die Sicherung der Netzneutralität und die erleichterte Weiterverwendung von öffentlichen Daten für Unternehmen.

Netzneutralität

Ein freies Internet ist unverzichtbarer Baustein moderner Informationsgesellschaften und bietet Raum für individuelle Entfaltung.

Open Data

Open Data sind eine wirtschaftliche Triebkraft im digitalen Zeitalter. Neue Dienste basieren auf dem Verwenden, Aggregieren oder Kombinieren von Daten.

Freie Routerwahl

Um Verbrauchern eine freie Wahl ihres Routers zu ermöglichen und mehr Wettbewerb zu schaffen, legt das BMWi eine gesetzliche Neuregelung vor.

Mehr Rechtssicherheit bei WLAN

In deutschen Städten soll mobiles Internet über WLAN künftig für jeden und jede verfügbar sein. Erste Voraussetzung ist, dass wir eine klare Rechtslage schaffen.

Preisbindung bei E-Books

Um das Kulturgut Buch auch im digitalen Zeitalter zu schützen und Vielfalt zu sichern, sollen auch E-Books unter die gesetzliche Preisbindung für Bücher fallen.

Digitale Plattformen

Digitale Plattformen sind digitaler Alltag: Wie muss ein Ordnungsrahmen für Plattformen aussehen und welche Aspekte müssen dabei berücksichtigt werden.