Trusted Cloud

Logo Trusted Cloud; Quelle: BMWi
© BMWi

Mit dem Projekt Trusted Cloud fördert das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie eine Basistechnologie auf dem Weg zur Industrie 4.0.

Die Digitalisierung im Rahmen von Cloud Services ist für Unternehmen Herausforderung und Chance zugleich. Aktuelle Studien (DIHK, BITKOM) belegen, dass sich kleine und mittlere Unternehmen (KMU) nach wie vor mit der Nutzung dieser digitalen Innovation zurückhaltend zeigen. Ursachen dafür sind eine gewisse Unsicherheit hinsichtlich des Mehrwertes, Bedenken hinsichtlich der Rechtskonformität und Sicherheit sowie Sorgen vor Daten- und Kontrollverlust.

Die Bundesregierung will Unternehmen dabei unterstützen, Vertrauen in Cloud Services aufzubauen. Daher hat das BMWi die Schaffung einheitlicher und transparenter Bewertungskriterien für die Cloud-Nutzung durch Einrichtung eines Cloud-Portals und die Vergabe eines Trusted Cloud Labels in Auftrag gegeben.

Von September 2010 bis Anfang 2015 hatte das BMWi das Technologieprogramm Trusted Cloud durchgeführt, das die Grundlage für den Projekt-Auftrag des BMWi darstellt, das Trusted Cloud Label und eine Trusted Cloud Plattform zu etablieren.

Trusted Cloud Plattform

Mit der Trusted Cloud Plattform und dem dazugehörigen Label wird ein unabhängiger, transparenter Marktplatz für vertrauenswürdige Cloud Services etabliert, der über das Trusted Cloud Portal zugänglich ist. Hier erhalten Anwender Transparenz über Cloud-basierte Angebote, über bestehende Gütesiegel, Zertifikate und Standards, die ihnen eine Auswahl erleichtert. Die Trusted Cloud Plattform soll Anwender und Anbieter von Cloud Services, Anbieter von Cloud-Gütesiegeln sowie Anbietern von Cloud-bezogenen Dienstleistungen zusammenführen. Unternehmen sollen anhand ihrer wirtschaftlichen Anforderungen durch die Vielfalt der Dienstleistungsangebote gelotst werden können.

Trusted Cloud Label

Das Trusted Cloud Label soll vertrauenswürdige Cloud Services und Cloud-bezogene Dienstleistungen auszeichnen, die Mindestanforderungen im Hinblick an Transparenz, Sicherheit, Qualität und Rechtskonformität erfüllen. Dadurch soll die Orientierung für Cloud-Anwender in einem dynamisch wachsenden Markt erleichtert werden.

Praktische Umsetzung der Datenschutzzertifizierung

Im Rahmen der Trusted Cloud Plattform wird die Datenschutzzertifizierung für Cloud-Anwendungen aktuell weiter vorangetrieben. Derzeit ist die datenschutzkonforme Speicherung und Verarbeitung von Daten ein großes Hindernis bei der praktischen Anwendung. Durch das Zertifikat wird eine datenschutzkonforme und wirtschaftliche Verarbeitung von Daten in und für die Cloud ermöglicht. Damit werden gleichzeitig auch die Voraussetzungen für die Zertifizierung nach der EU-Datenschutz-Grundverordnung geschaffen.

Digitale Welt

Video

Trusted Cloud - Vertrauenswürige Cloud Services für die Wirtschaft

Zur vergrößerten Ansicht