Bildungs- und Innovationswettbewerb "xplore New Automation Award 2012"

Logo des xplore New Automation Award 2012
xplore New Automation Award 2012

Der Wettbewerb steht unter der Schirmherrschaft des Bundesministers für Wirtschaft und Technologie, Dr. Philipp Rösler, und der Staatsministerin im Auswärtigen Amt, Cornelia Pieper.

Der internationale Bildungs- und Innovationswettbewerb "xplore New Automation Award" wurde im Januar 2011 vom Unternehmen Phoenix Contact aus Blomberg im BMWi gestartet.

Der "xplore New Automation Award" wurde nunmehr zum fünften Mal vom Unternehmen ausgelobt, um kreative Automatisierungsideen Wirklichkeit werden zu lassen.

Der Wettbewerb richtet sich weltweit an Schülerinnen und Schüler, Auszubildende und Studenten technischer Schulen und Hochschulen, die in Zusammenarbeit mit ihren Lehrern, Ausbildern und Professoren ihre Ideen für Automatisierungslösungen in den Wettbewerb einbringen wollen.

Unter den Kategorien Education, Buildings, Environmental, Factory, Net, Recreation und Twins sind sowohl Einzelpersonen als auch Gruppen aus der ganzen Welt dazu eingeladen, sich mit spannenden und kreativen Projekten zu beteiligen.

Jurymitglieder aus Wissenschaft, Wirtschaft und Verbänden tagten im Juni 2011 und wählten aus allen Bewerbungen die spannendsten, innovativsten und vielversprechendsten Projekte aus und gaben den Startschuss für die Realisierungsphase.

Die Projektergebnisse werden im März 2012 präsentiert.

Die Sieger werden auf der HANNOVER MESSE im April 2012 durch Bundesminister Dr. Rösler geehrt.

Alle Details zum Ablauf und den Projekten sind auf der Homepage des Wettbewerbs zu finden (siehe Link unter "Weiterführende Informationen").