Konferenz

Neunte Nationale Maritime Konferenz

Logo der Nationalen Maritimen Konferenz

Termin: 20.10.2015

Ort:

Bremerhaven



Dialogplattform, Ideenbörse und Leistungsschau: Die Nationale Maritime Konferenz ist das Branchen-Event in Deutschland. Am 19. und 20. Oktober 2015 fand die 9. NMK in der Seestadt Bremerhaven statt.

Zwei Tage lang diskutierten Expertinnen und Experten aus Unternehmen, Verbänden, Wissenschaft und Politik über Zukunftsstrategien für die maritime Wirtschaft. Neben den nationalen Rahmenbedingungen ging es dabei auch um die europäischen und internationalen Perspektiven der Branche.

Der Maritime Koordinator der Bundesregierung und Parlamentarische Staatssekretär beim Bundesminister für Wirtschaft und Energie, Uwe Beckmeyer: "Die maritime Wirtschaft steht in einem harten internationalen Wettbewerb. Unser gemeinsames Ziel ist es, die besondere Innovationskraft der deutschen Unternehmen zu stärken und ihnen Rückenwind für die anstehenden Herausforderungen zu geben. Schließlich ist die maritime Branche eine zentrale Säule für die Export- und Industrienation Deutschland."

Die Perspektiven stimmen zuversichtlich, wie der im August vom Bundeskabinett beschlossene "4. Bericht der Bundesregierung über die Entwicklung und die Zukunftsperspektiven der maritimen Wirtschaft in Deutschland" belegt: Die Umstellung vom traditionellen Containerschiffbau auf den Spezialschiffbau hat den deutschen Werften zuletzt positive Zahlen beschert. Seeverkehrsprognosen weisen auf einen Anstieg der internationalen Seeverkehre hin. Auch die Energiewende eröffnet neue Wertschöpfungspotenziale für die Branche, und das Meer als Lieferant von Rohstoffen gewinnt zunehmend an Bedeutung. Diese Chancen gilt es zu nutzen, und die Nationale Maritime Konferenz leistete hier einen wichtigen Beitrag als zentrale Plattform für die Branche.

Kompass für die maritime Politik - das will die NMK auch in Zukunft sein. Und weil die Branche im Wandel ist, haben wir auch die Konferenz modernisiert. Die NMK 2015 war internationaler, lebendiger und praxisnäher. Das neue Konzept setzte auf Transparenz und Dialog. Wichtiger Teil der runderneuerten NMK sind die Branchenforen, die in diesem Jahr erstmals stattfanden - in Bremerhaven und Berlin. Im Mittelpunkt der insgesamt sechs Diskussionsveranstaltungen im ersten Halbjahr 2015 standen die Themen Offshore-Windindustrie, Schiffbau und Meerestechnik, Häfen und Logistik, Schifffahrt, Klima- und Umweltschutz im Seeverkehr sowie maritime Sicherheit.

Die Ergebnisse dieser Branchenforen werden in die Eckpunkte einer Maritimen Strategie einfließen, die der Koordinator der Bundesregierung für die maritime Wirtschaft auf der Konferenz vorstellt.

Service:
Das Programm der 9. Nationalen Maritimen Konferenz ist hier (PDF: 3,5 MB) abrufbar.

Eine Übersicht der Branchenforen zur Vorbereitung der Konferenz finden Sie hier.

Die Dokumentationen aller bisherigen Konferenzen finden Sie in der rechten Spalte.