Veranstaltung

Chancen nutzen, Grenzen überschreiten, Märkte erschließen

Konferenz zur Internationalisierung von kleinen und mittleren Unternehmen

Flaggen verschiedener Länder; Quelle: Fotolia.com/Marcel Schauer
© Fotolia.com/Marcel Schauer

Termin: 4.11.2014

Ort:

Berlin



Welche Potenziale bieten internationale Märkte kleinen und mittleren Unternehmen (KMU)? Mit welchen Strategien kann man sie erfolgreich erschließen? Welche Chancen ergeben sich speziell für Dienstleister und das Handwerk?

Unterstützungsangebote und Praxisbeispiele für Unternehmerinnen und Unternehmer

Diese und andere Fragen wurden auf der Konferenz zur Internationalisierung von KMU am 4. November 2014 im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie unter dem Motto "Chancen nutzen, Grenzen überschreiten, Märkte erschließen" diskutiert. Unter anderem wurden dabei gute Beispiele aus der unternehmerischen Praxis und konkrete Unterstützungsangebote vorgestellt.

Darüber hinaus wurden die deutschen Teilnehmer des diesjährigen Europäischen Unternehmensförderpreises (European Enterprise Promotion Awards, EEPA) als hervorragende Beispiele zur Förderung unternehmerischen Engagements präsentiert und ausgezeichnet: Die Projekte "Brennerei next generation lab" der Wirtschaftsförderung Bremen GmbH und "Wiesbaden engagiert!" des Magistrats der Landeshauptstadt Wiesbaden.

Unternehmergeist stärken: Die 6. Europäische KMU-Woche 

Die Konferenz zur Internationalisierung von KMU stand im Zeichen der 6. Europäischen KMU-Woche, an der sich 37 Länder beteiligen. Ziel dieser von der Europäischen Kommission koordinierten Veranstaltungsreihe ist die Stärkung von Unternehmertum und Unternehmergeist.