Konferenz

AUTONOMIK-Transfer

Industrie 4.0 als Wegbereiter für die Digitalisierung der Wirtschaft

Cover des Verantsaltungsflyers
© BMWi

Termin: 31.1.2013

Ort:

Berlin



Das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) veranstaltete am 31. Januar 2013 die Konferenz AUTONOMIK-Transfer. Im Mittelpunkt der Veranstaltung standen innovative Lösungen für eine neue Generation von vernetzten autonomen Systemen in den Bereichen industrielle Logistik, Service-Robotik und Transport, die aus dem Technologieprogramm Autonomik - Autonome und simulationsbasierte Systeme für den Mittelstand hervorgegangen waren. Die Konferenz hat Herstellern, Anwendern, Dienstleistern, Wissenschaftlern und Branchenvertretern eine Plattform für den Informations- und Wissensaustausch geboten.

Zur Diskussion standen wichtige Querschnittsfragen, die für die zukünftige Gestaltung, Akzeptanz, Marktfähigkeit und den Einsatz autonomer Systeme von großer Bedeutung sind. Dazu gehören

  • Referenzarchitekturen für autonome Systeme und Serviceroboter,
  • Recht,
  • Branchenstandard für die Automobillogistik,
  • Mensch-Technik-Interaktion und
  • Multimodale Sensorik.

Beteiligte Experten aus Wissenschaft und Wirtschaft boten dabei Informationen aus erster Hand. Eine begleitende Ausstellung, in der sich die Projekte "anfassbar" darstellten, eröffnete darüber hinaus Raum für Diskussionen, Fachgespräche und neue Kontakte. Den Konferenzteilnehmern wurden umfangreiche Dokumentationen zu den adressierten Themenschwerpunkten und Projekten zur Verfügung gestellt.

Die Konferenz AUTONOMIK-Transfer ist auch ein wichtiger Ausgangspunkt für das Technologieprogramm "AUTONOMIK für Industrie 4.0" des BMWi, bei dem Wissenschaft und Wirtschaft bis zum 8. Februar 2013 aufgefordert waren, innovative Projektvorschläge einzureichen.

Zeit:
Donnerstag, 31. Januar 2013
09:00 Uhr bis 17.30 Uhr

Ort:
KOSMOS Berlin
Karl-Marx-Allee 131a
10243 Berlin

Den genauen Ablauf der Konferenz sowie alle geladenen Gäste finden sie im Veranstaltungsprogramm (PDF: 812 KB).

weitere Informationen zum Thema