Interview

Bundesminister Sigmar Gabriel im Interview mit der hamburger wirtschaft zur Digitalisierung in der Wirtschaft

"Ohne digitale Technologien funktioniert in der Wirtschaft fast nichts mehr."

Datum: 1.12.2014

hamburger wirtschaft: Welchen Stellenwert haben digitale Technologien für die deutsche Wirtschaft?

Sigmar Gabriel: Ohne digitale Technologien funktioniert in der Wirtschaft fast nichts mehr. Auch Mittelstand, Handel und Handwerk müssen sich stärker als bisher den digitalen Herausforderungen stellen.

hw: Welche Unterstützung leistet das Bundeswirtschaftsministerium bei den Herausforderungen, die die rasante Digitalisierung mit sich bringt?

Gabriel: Wir haben mit der "Digitalen Agenda" die Leitlinien für die Gestaltung des digitalen Wandels in den nächsten Jahren festgelegt. Dabei haben wir Wachstum und Beschäftigung, Zugang und Teilhabe, Vertrauen und Sicherheit im Blick. Für mich als Wirtschaftsminister spielen das Thema Industrie 4.0 sowie eine stärkere Förderung junger digitaler Unternehmen für den Erhalt unserer Wettbewerbsfähigkeit in einer globalen Datenökonomie eine besondere Rolle.

hw: Der IT-Gipfel 2014 fand in Hamburg statt. Worin sehen Sie Hamburgs Stärken im Bereich IT?

Gabriel: Die IT-Branche ist in Hamburg ein wirtschaftliches Schwergewicht. Sie wächst kontinuierlich und überproportional. Presse-, Medien- und Kreativunternehmen sowie der Hafen mit intelligenter Verkehrs- und Logistiksteuerung profitieren von der engen Zusammen­arbeit mit den Hamburger IT- und Internetunternehmen.

Quelle: hamburger wirtschaft vom Dezember 2014

weitere Informationen zum Thema