Pressemitteilung
16.3.2016

Erfolgreiche Ausrichtung der Deutsch-Südafrikanischen Energiepartnerschaft

Staatssekretär Rainer Baake mit der südafrikanischen Vize-Energieministerin Thembisile Majola; Quelle: BMWi/Susanne Eriksson
Staatssekretär Rainer Baake mit der südafrikanischen Vize-Energieministerin Thembisile Majola
Zoom
© BMWi/Susanne Eriksson

Der Staatssekretär im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi), Rainer Baake, hat heute gemeinsam mit der südafrikanischen Vize-Energieministerin Thembisile Majola die 4. Sitzung der hochrangigen Arbeitsgruppe der deutsch-südafrikanischen Energiepartnerschaft in Berlin geleitet. Bei dem heutigen Treffen nahmen neben der südafrikanischen Delegation Vertreter des Bundeswirtschaftsministeriums, des Bundesentwicklungsministeriums, des Auswärtigen Amts und des Bundesumweltministeriums teil. Im Vordergrund standen die Themen Ausbau erneuerbarer Energien, Netzausbau, Flexibilisierung konventioneller Kraftwerke sowie die Erhöhung der Energieeffizienz.

Staatssekretär Baake hierzu: "Ich freue mich, dass wir uns heute bereits zum viertem Mal im Rahmen unserer Energiepartnerschaft getroffen haben, um uns über gemeinsame energiepolitische Herausforderungen auszutauschen und um die Weichen für zukünftige Kooperationsfelder zu stellen. Deutschland kann Südafrika mit seinen Erfahrungen aus der Energiewende v. a. beim Umbau seines Energiesystems hin zu einem höheren Anteil erneuerbarer Energien an der Energieversorgung beraten. Die klimatischen Bedingungen hierfür sind in Südafrika besonders günstig. Deutsche Technologieunternehmen können hier mit ihrem großen Know-How Unterstützung anbieten. Gleichzeitig kann Deutschland von den in Südafrika gemachten Erfahrungen bei Ausschreibungen im Photovoltaik-Bereich lernen."

Die Energiepartnerschaft wird durch eine hochrangige Arbeitsgruppe auf Regierungsebene geleitet. Die fachliche Zusammenarbeit erfolgt in einer thematischen Arbeitsgruppe, an denen Regierungs- und Industrievertreter beider Seiten teilnehmen können. Die deutsch-südafrikanische Energiepartnerschaft wurde im Februar 2013 mit Unterzeichnung einer Absichtserklärung beider Staaten eingerichtet. Das erste Partnerschaftstreffen fand im August 2013 in Südafrika statt.

weitere Informationen zum Thema