Pressemitteilung
11.3.2016

Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Darmstadt stellt sich vor

Kompetenzzentrum Darmstadt; Quelle: Andreas Arnold
Kompetenzzentrum Darmstadt
© Andreas Arnold

Nach dem Startschuss durch Bundeswirtschaftsminister Gabriel im Februar stellt sich das Mittelstand 4.0 Kompetenzzentrum Darmstadt heute mit Vorträgen und einem Rundgang durch die Prozesslernfabrik offiziell der Öffentlichkeit vor. Brigitte Zypries, Parlamentarische Staatssekretärin, wird für das BMWi an der Kick-off Veranstaltung teilnehmen.

Brigitte Zypries: "Ich freue mich, dass jetzt das vierte Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum in Deutschland seine Arbeit aufnimmt. Es steht als kompetenter Ansprechpartner für mittelständische Unternehmen der Rhein-Main-Region zu Fragen rund um Digitalisierung und Industrie 4.0-Anwendungen zur Verfügung. Diese Zentren sind ein Bindeglied zwischen Wissenschaft und Praxis und helfen Unternehmen bei der Digitalisierung und dabei, auch in Zukunft wettbewerbsfähig zu sein."

Das Zentrum, unter Leitung der Technischen Universität Darmstadt, hat am 1. März die Arbeit aufgenommen. An dem Konsortium sind außerdem das Fraunhofer-Institut für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit, das Fraunhofer-Institut für Sichere Informationstechnologie SIT, die IHK Darmstadt und Handwerkskammer Frankfurt-Rhein-Main beteiligt. Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum ist eines von elf Zentren, die derzeit deutschlandweit entstehen, um mittelständische Unternehmen und Handwerksbetriebe mit Informationen, Anschauungsbeispielen und Qualifizierung bei der Digitalisierung zu unterstützen. Sie sind Teil des Förderschwerpunkts "Mittelstand-Digital - Strategien zur digitalen Transformation der Unternehmensprozesse".

Weitere Infos finden Sie unter www.mittelstand-digital.de.

weitere Informationen zum Thema