Pressemitteilung
1.3.2016

Staatssekretärin Gleicke eröffnet die Gründermesse "Ignition" in Erfurt

BMWi-Stand auf der Gründermesse Ignition; Quelle: BMWi
BMWi-Stand auf der Gründermesse Ignition
Zoom
© BMWi

Die Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Wirtschaft und Energie und Beauftragte der Bundesregierung für die neuen Bundesländer, Mittelstand und Tourismus, Iris Gleicke, wird heute die Gründermesse Ignition in Erfurt eröffnen.

Staatssekretärin Gleicke: "Gründerinnen und Gründer sind Treiber von Wachstum, Innovationen und Arbeitsplätzen. Wir brauchen in Deutschland mehr Menschen, die anpacken und den Schritt in die Selbständigkeit gehen. Dabei wollen wir Ihnen den Start erleichtern und sie mit passgenauen Angeboten unterstützen. Information, kompetente Beratung und Networking - die Ignition ist eine ideale Plattform nicht nur für Gründerinnen und Gründer, sondern für den ganzen Mittelstand. Mit den Themenschwerpunkten Gründen, Digitales und Unternehmensnachfolge stehen drei zentrale Themen im Fokus der Vorträge und Workshops, die neue Impulse geben sowie Antworten und Lösungen aufzeigen. Sie ist ein ausgezeichneter Marktplatz für unternehmerisches Know-how und neue Geschäftsideen."

Die Gründermesse Ignition findet am 1. und 2. März 2016 in der Messe Erfurt statt. Rund 80 Aussteller, Netzwerke, Förderinstitutionen und weitere Einrichtungen präsentieren das umfassende Informations-, Beratungs- und Unterstützungsangebot rund um die Themen Gründen, Selbständigkeit und Unternehmensnachfolge. Durch das abwechslungsreiche Vortrags- und Workshopprogramm werden aktuelle Themen und Fragestellungen bearbeitet. Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie stellt an beiden Messetagen insbesondere das Existenzgründungsportal www.existenzgruender.de, die zahlreichen Förder- und Finanzierungsproramme (www.foerderdatenbank.de) sowie die Unternehmensnachfolgebörse www.nexxt-change.org vor.

Weitere Informationen: www.ignition-thueringen.de

weitere Informationen zum Thema