Pressemitteilung
9.2.2016

Gabriel: Sicheres Internet ist der Schlüssel zu unserer digitalen Gesellschaft

Digitaler Programmiercode symbolisiert IT-Sicherheit; Quelle: Fotolia.com/maciek905
© Fotolia.com/maciek905

Anlässlich des internationalen Safer Internet Day intensiviert das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) sein Engagement zur Stärkung der IT-Sicherheit in der Wirtschaft. Das IT-Sicherheitsforum, das am 19. Januar 2016 im BMWi ausgerichtet wurde, hat gezeigt, dass beim Thema IT-Sicherheit gerade bei Mittelständlern Aufholbedarf besteht. Ein sicheres Internet ist der Schlüssel zu unserer digitalen Gesellschaft. Das BMWi wird daher mehrere Workshops zu den Themen der Produkthaftung, unabhängigen Softwareprüfungen, sicheren Identitäten im Internet der Dinge und der Sicherung des Fachkräftebedarfs durchführen. Zudem soll die Faktenlage durch zwei grundlegende Studien zu Hemmnissen beim Einsatz von Verschlüsselung sowie zu Zertifikaten und Gütesiegeln verbreitert werden.

Der Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel: "Der souveräne Umgang mit den Möglichkeiten, die uns das Internet bietet, setzt auch das Wissen und den Umgang mit seinen Gefahren voraus. Wir müssen deshalb weiter in engem Dialog mit Wirtschaft, Wissenschaft und Verbänden, intensiv daran arbeiten, die Sicherheit im Internet zu erhöhen. Eine erfolgreiche Digitalisierung gelingt nur mit IT-Sicherheit, die geht uns alle an."

Parallel zu den Maßnahmen in Folge des IT-Sicherheitsforums fördert das BMWi die Initiative "IT-Sicherheit in der Wirtschaft", die insbesondere kleine und mittlere Unternehmen beim Thema IT-Sicherheit unterstützt.

Nähere Informationen finden Sie hier (PDF: 56 KB).

weitere Informationen zum Thema