Pressemitteilung
13.10.2014

Gratulation an Jean Tirole für den diesjährigen Wirtschaftsnobelpreis

Jean Tirole, Wirtschaftsnobelpreisträger 2014; Quelle: picture alliance/AP Photo
Jean Tirole, Wirtschaftsnobelpreisträger 2014
Zoom
© picture alliance/AP Photo

Die Königlich-Schwedische Akademie der Wissenschaften in Stockholm teilte heute mit, dass Jean Tirole den diesjährigen Preis für Wirtschaftswissenschaften der schwedischen Reichsbank in Gedenken an Alfred Nobel erhält. Jean Tirole wurde insbesondere für seine Forschung zur Regulierung von Märkten und Unternehmen mit Marktmacht geehrt.

Sigmar Gabriel: "Ich gratuliere Jean Tirole herzlich zum diesjährigen Nobelpreis für Wirtschaftswissenschaften. Er hat sich vor allem mit der Regulierung von Märkten befasst. Dabei geht es ihm u. a. um die Frage, wie die Wirtschaftspolitik mit Branchen umgehen soll, in denen wenige, mächtige Unternehmen dominieren. Wir verdanken ihm Empfehlungen für eine Regulierung, die nicht pauschalen Regeln folgt, sondern speziell auf die Voraussetzungen der unterschiedlichen Märkte ausgerichtet ist. Das bedeutet auch: Private Anreize können so gesetzt werden, dass sie öffentlichen Interessen entsprechen - zum Wohle aller. Tiroles Forschung gewinnt auch mit der Entstehung neuer dominierender Unternehmen in der digitalen Wirtschaft an Bedeutung."

weitere Informationen zum Thema