Pressemitteilung
28.8.2014

Gabriel setzt Expertenkommission zur Stärkung von Investitionen in Deutschland ein

Bau einer Brücke steht für Investitionen in Deutschland; Quelle: Fotolia.com/vom
© Fotolia.com/vom

Der Bundesminister für Wirtschaft und Energie, Sigmar Gabriel, hat heute eine externe Expertenkommission zum Thema "Stärkung von Investitionen in Deutschland" eingesetzt und die konstituierende Sitzung eröffnet. Die Kommission setzt sich aus hochrangigen Experten aus Wissenschaft und Praxis zusammen.

Bundesminister Gabriel: "Die relativ schwache Investitionsentwicklung in Deutschland erfordert neue wirtschaftspolitische Antworten. Unser Land ist zunehmend von demografischer Alterung betroffen. Deshalb brauchen wir eine höhere Dynamik der privaten Investitionen und Investitionen, die unser Wachstum stärken. Das gilt vor allem für die öffentliche Infrastruktur, etwa leistungsfähige Verkehrswege und kommunale Infrastruktureinrichtungen. Von der Expertenkommission, die heute ihre erste Beratung hatte, erwarte ich mir Ideen und Impulse, wie wir zu mehr privaten und öffentlichen Investitionen kommen. Neben den in der Koalition vereinbarten prioritären Maßnahmen bei Bildung, Forschung, Verkehr, Stadtentwicklung und kommunaler Investitionskraft, wollen wir weitere Akzente setzen. Wir brauchen zur Zukunftssicherung eine wirksame Investitionsstrategie."

Die externe Expertenkommission wird in den kommenden Monaten erneut tagen. Mitglieder sind: Dr. Stephan Articus (Deutscher Städtetag), Jürgen Fitschen (Deutsche Bank), Prof. Marcel Fratzscher (DIW, Vorsitz der Expertenkommission), Prof. Veronika Grimm (Universität Erlangen-Nürnberg), Dr. Helga Jung (Allianz SE), Dr. Markus Kerber (BDI), Wolfgang Lemb (IG Metall), Dr. Thomas Mayer (Flossbach von Storch Research Institute), Dr. Torsten Oletzky (Ergo), Prof. Siegfried Russwurm (Siemens), Prof. Monika Schnitzer (Ludwig-Maximilians-Universität München), Dr. Eric Schweitzer (DIHK) sowie Michael Vassiliadis (IGBCE).

weitere Informationen zum Thema