Pressemitteilung
17.6.2014

Ostbeauftragte Gleicke: Ostdeutschland ist stark in Logistik

Beauftragte der Bundesregierung für die neuen Bundesländer stellt Studie zur Logistikwirtschaft in Ostdeutschland vor

LKW auf einer Landstraße symbolisiert Logistik; Quelle: Fotolia.com/big_tau
© Fotolia.com/big_tau

Die Logistikwirtschaft hat sich seit der Wiedervereinigung zu einer der wichtigsten und erfolgreichsten Branchen in Ostdeutschland entwickelt. Über 570.000 Menschen arbeiten hier. Allein in den Wirtschaftszweigen "Güterbeförderung im Straßenverkehr" und "Spedition" wurde 2011 ein Umsatz von 9,4 Mrd. Euro erwirtschaftet - verglichen mit dem Jahr 2001 (7 Mrd. Euro) ist das eine Steigerung von mehr als 34 %. Das ist nicht zuletzt der logistisch günstigen Lage Ostdeutschlands im Ost-West-Korridor zu verdanken.

Überdies sind zahlreiche neue Logistikanbieter entstanden, die mit innovativen Konzepten für ein qualitativ hochwertiges und dynamisches Logistikangebot am Standort Ostdeutschland sorgen. Dies sind die zentralen Ergebnisse einer Studie der Technischen Hochschule Wildau in Zusammenarbeit mit der Regionomica GmbH Berlin im Auftrag der Beauftragten der Bundesregierung für die neuen Bundesländer, Iris Gleicke. Die Studie dokumentiert diese gute Entwicklung anschaulich für ein breites Publikum anhand einiger Best-Practice-Beispiele aus den neuen Bundesländern und aus allen Logistik-Sparten.

"Wir werden die Logistik in Ostdeutschland weiter unterstützen. Unser Ziel ist es insbesondere, gemeinsam mit den Ländern internationale Kooperationen zu befördern und die Branche bei ihrer Innovationstätigkeit zu stärken. Mir ist es ein besonderes Anliegen, das Angebot an Fachkräften zu sichern und auszubauen. Alle diese Herausforderungen lassen sich nur im Dialog mit den Unternehmen, Verbänden und den ostdeutschen Ländern bewältigen", so Gleicke.

Am 25. September 2014 wird die Beauftragte daher eine Konferenz in Berlin ausrichten, bei der die zentralen Ergebnisse der aktuellen Studie im Einzelnen vorgestellt und Trends und Chancen der Branche diskutiert werden sollen. Im Mittelpunkt stehen dabei besonders erfolgreiche Unternehmens- und Logistikaktivitäten in Ostdeutschland.

Die Studie ist hier verfügbar.

weitere Informationen zum Thema