Pressemitteilung
23.4.2014

Wettbewerb zum Deutschen Wirtschaftsfilmpreis 2014 gestartet

Anmeldung bis zum 15. Juni 2014 möglich

Logo Deutscher Wirtschaftsfilmpreis - Business meets Creativity

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie hat jetzt den Wettbewerb zum 47. Deutschen Wirtschaftsfilmpreis 2014 gestartet.

Der Bundesminister für Wirtschaft und Energie, Sigmar Gabriel: "Die Kultur- und Kreativwirtschaft gewinnt an wirtschaftlicher Bedeutung. Mit dem Filmpreis fördern wir das kreative Potenzial der Filmschaffenden. Der Wettbewerb trägt dazu bei, dass komplexe wirtschaftliche Zusammenhänge einfach und verständlich dargestellt werden. Auch in diesem Jahr rechnen wir wieder mit vielen spannenden Beiträgen."

Der Deutsche Wirtschaftsfilmpreis ist einer der ältesten deutschen Filmpreise und wird in diesem Jahr wieder in vier Kategorien vergeben:

I. Filme aus der Wirtschaft (Kurz- und Langfassungen),
II. Filme über die Wirtschaft,
III. Filme in neuen Medien und
IV. Nachwuchsfilme.

Seit 2008 ist der Preis fester Bestandteil der "Initiative Kultur- und Kreativwirtschaft" der Bundesregierung. Die besten Beiträge des Wettbewerbs werden mit einer Trophäe (1. Rang), Urkunden und zwei Geldpreisen (jeweils 10.000 Euro für den insgesamt besten Film des Wettbewerbs und für den besten Nachwuchsfilm) ausgezeichnet.

Interessierte Teilnehmerinnen und Teilnehmer können sich mit ihren Filmbeiträgen bis zum 15. Juni 2014 zum Wettbewerb anmelden. Die kostenlose Anmeldung für den Wettbewerb erfolgt online über die Internetseite des Bundesamts für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle - der Geschäftsstelle des Wirtschaftsfilmpreises.

Weiterführende Informationen sind auch auf der Internetseite www.deutscher-wirtschaftsfilmpreis.de abrufbar.

weitere Informationen zum Thema