Pressemitteilung
14.6.2012

Burgbacher eröffnet 19. Innovationstag Mittelstand

Geschäftsmann zeichnet Zahnräder
© istockphoto.com/ gerenme

Der Parlamentarische Staatssekretär beim Bundesminister für Wirtschaft und Technologie und Beauftragte der Bundesregierung für Mittelstand und Tourismus, Ernst Burgbacher, hat heute in Berlin den 19. Innovationstag Mittelstand des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie (BMWi) eröffnet. Die jährlich stattfindende Veranstaltung verfolgt das Ziel, marktrelevante Forschungsergebnisse zu präsentieren und die Breite der technologieoffenen Innovationsförderung des BMWi zu veranschaulichen. In diesem Jahr zeigen 190 Firmen und 120 Forschungseinrichtungen die Ergebnisse ihrer Forschung und Entwicklung, die durch das BMWi mit erheblichen Mitteln unterstützt wurden. Dabei reicht die Themenvielfalt der Projekte von der Entwicklung von Kombi-Baumaterial wie Isolierglas mit integriertem Sonnenschutz bis hin zu sicherheitstechnischen Anwendungen wie der Entwicklung eines Quadrocopters zur Luftbildüberwachung.

Staatssekretär Burgbacher: "Der Innovationstag Mittelstand zeigt jedes Jahr aufs Neue, wie erfolgreich die Innovationsförderung des BMWi ist. Die Ergebnisse der von uns geförderten Projekte sind beeindruckend. Innovationen sind das Lebenselixier unserer Wirtschaft. Nur mit neuen Ideen können wir dauerhaft erfolgreich sein und auch im internationalen Wettbewerb bestehen. Der Mittelstand spielt hierbei eine besonders wichtige Rolle, denn er ist der Innovationsmotor unserer Wirtschaft. Mit dem Zentralen Innovationprogramm Mittelstand (ZIM) ist das BMWi in der Lage, auf die besonderen Bedürfnisse von kleinen und mittleren Unternehmen einzugehen und sie bei der Entwicklung neuer Ideen zielgerichtet zu unterstützen."

Mit den Förderprogrammen "Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand" (ZIM) und "Förderung der Forschungsinfrastruktur" besitzt das BMWi zwei etablierte, erfolgreiche und angesehene Förderlinien. Seit Mitte 2008 wurden beim ZIM rund 17.500 Vorhaben mit einem Fördervolumen von über 2,2 Mrd. Euro bewilligt.

Im Rahmen des Innovationstages Mittelstand hat Staatssekretär Burgbacher auch die diesjährigen Preisträger des ZIM ausgezeichnet. Die Preisträger sind: 

1. Preis: Hager Sondermaschinenbau GmbH für die Entwicklung einer deutlich verbesserten Transportvorrichtung für Karosserieteile

2. Preis: LaVision BioTec GmbH für ein neuartiges 3D-Mikroskop, das auf zellulärer Ebene Stoffwechselvorgänge verfolgen kann

3. Preis: Sudholt-Wasemann GmbH für die Entwicklung von leichteren, dabei aber wesentlich stabileren Maschinenbettungen aus Spezialbeton

Der Sonderpreis Handwerk ging an das folgende Unternehmen: Rombach - Bauholz + Abbund GmbH für die Entwicklung eines Massivholzsystems mit Vollholzgewindeschrauben.

weitere Informationen zum Thema

Pressemitteilungen

Video

19. Innovationstag Mittelstand am 14.06.2012

Zur vergrößerten Ansicht