Pressemitteilung
1.3.2012

Burgbacher: Sport ist von besonderer volkswirtschaftlicher und gesellschaftlicher Bedeutung

Eine Menschengruppe joggt durch den Park
© istockphoto.com/CEFutcher

Sport ist ein erheblicher Wirtschaftsfaktor. Das zeigen die Ergebnisse der Studien "Bedeutung des Spitzen- und Breitensports im Bereich Werbung, Sponsoring und Medienrechte" und "Wirtschaftliche Bedeutung des Sportkonsums in Deutschland", die heute im Rahmen eines Workshops im Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie vorgestellt wurden.

Der Parlamentarische Staatssekretär beim Bundesminister für Wirtschaft und Technologie und Beauftragte der Bundesregierung für Mittelstand und Tourismus, Ernst Burgbacher: "Sport und Sportvereine sind eine tragende Säule des Gemeinwohls und leisten einen unverzichtbaren Beitrag zum gesellschaftlichen Leben in Deutschland. Gleichzeitig kommt dem Sport mit fast 100 Mrd. Euro Umsatz im Jahr eine besondere volkswirtschaftliche Bedeutung zu."

Nach den Ergebnissen der Studie spielen Spitzen- und Breitensport in den Bereichen privater Konsum, Werbung, Sponsoring und Medienrechte in der deutschen Volkswirtschaft eine herausragende Rolle. Der durch Sport in Deutschland ausgelöste Konsum liegt bei fast 90 Mrd. Euro pro Jahr. Für Werbung, Sponsoring und Medienrechte werden fast 6 Mrd. Euro pro Jahr ausgegeben.

Burgbacher hob das Engagement des Mittelstands hervor und wies darauf hin, dass es gerade die kleinen und mittleren Unternehmen seien, die 75 Prozent des Sponsorings tragen. Ebenso sei der Sport für den Tourismus wirtschaftlich sehr bedeutsam, ob als Freizeitbeschäftigung oder bei sportlichen Großveranstaltungen.

Die Rolle des Sports für die Integration und Chancengleichheit sowie die Vermittlung von Werten ist unbestritten. Zugleich dient Sport der Erhaltung der Gesundheit, was angesichts der demographischen Entwicklung und Zunahme chronischer Erkrankungen immer größere Bedeutung gewinnt.

Weitere Informationen zu dem Thema Sportwirtschaft und die Ergebnisse der Studien erhalten Sie in Kürze auf der Homepage des Bundeswirtschaftsministeriums.