Pressemitteilung
8.11.2011

Bundeswirtschaftsministerium und Bundesbildungsministerium starten Informationsoffensive "Berufliche Bildung - Praktisch unschlagbar"

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) und das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) haben heute die Informationsoffensive "Berufliche Bildung - Praktisch unschlagbar" gestartet. Ziel der Offensive ist es, die hohe Attraktivität der dualen Ausbildung und die vielfältigen Chancen beruflicher Weiterbildung einer breiteren Öffentlichkeit deutlich zu machen. Zu den Maßnahmen der Offensive gehört unter anderem die Einrichtung der Webseite www.praktisch-unschlagbar.de, mit der BMWi und BMBF die Vorteile der beruflichen Aus- und Weiterbildung unterstreichen und Jugendliche, Schulen, Eltern, Arbeitnehmer und Arbeitgeber informieren möchten. Weitere Elemente der Offensive sind eine bundesweite Plakat- und Anzeigenwerbung, Publikationen und Fachveranstaltungen zur beruflichen Bildung und die gezielte Nutzung sozialer Medien. Darüber hinaus werden Infomobile durch Deutschland fahren, um allen Interessierten direkt vor Ort Antworten auf ihre Fragen zum Thema berufliche Aus- und Weiterbildung zu geben. Die Informationsoffensive läuft bis 2013. Einen Höhepunkt wird die für den Sommer 2013 geplante und vom BMBF geförderte Berufsweltmeisterschaft "WorldSkills" in Leipzig darstellen.

Der Bundesminister für Wirtschaft und Technologie, Dr. Philipp Rösler: "Nur mit ausreichenden und qualifizierten Fachkräften kann unsere Wirtschaft wettbewerbsfähig bleiben und ihr hohes Wachstums- und Beschäftigungsniveau auch in Zukunft halten. Das erfordert unter anderem die Sicherung unseres Fachkräftebedarfs. Daher müssen wir unsere Potenziale besser nutzen, indem wir junge Menschen nachhaltig in den Arbeitsmarkt integrieren und es den bereits verdienten qualifizierten Fachkräften erleichtern, sich weiterzuentwickeln und neue berufliche Wege einzuschlagen. Die gemeinsame Informationsoffensive "Berufliche Bildung - praktisch unschlagbar" kann hier einen wichtigen Beitrag leisten. Sie unterstreicht die Bedeutung der dualen Berufsbildung für die Fachkräftesicherung."

Die Bundesministerin für Bildung und Forschung, Prof. Dr. Annette Schavan: "Wir wollen die berufliche Bildung als Säule des deutschen Bildungswesens stärken. Dies ist auch angesichts des demografischen Rückgangs an Schulabgängern und des in einigen Branchen mittelfristig drohenden Fachkräftemangels nötig. Dazu wollen wir mit der Informationsoffensive gezielt leistungsstarke junge Menschen, aber auch bislang nicht hinreichend repräsentierte Gruppen, wie z.B. Jugendliche mit Migrationshintergrund, für die berufliche Bildung gewinnen. Die Attraktivität der dualen Ausbildung und beruflichen Fortbildung sowie deren gute Karrierepfade auf dem Arbeitsmarkt werden durch die Kampagne deutlich gemacht. Das bewährte System der Berufsbildung in Deutschland bietet vielfältige Möglichkeiten bei gleichzeitig guten Verdienstmöglichkeiten und interessanten Karrierechancen."

Einen wichtigen Anstoß für die Informationsoffensive "Berufliche Bildung - Praktisch unschlagbar" hat der Nationale Pakt für Ausbildung und Fachkräftenachwuchs gegeben, der im vergangenen Jahr bis 2014 verlängert und mit neuen Schwerpunkten versehen wurde. Bundesregierung und Wirtschaft haben im Zuge dessen vereinbart, gemeinsam öffentlichkeitswirksame Aktionen zu initiieren, die die berufliche Bildung stärken. Die Informationsoffensive wird deshalb auch von den Wirtschaftsverbänden unterstützt.

weitere Informationen zum Thema