Pressemitteilung
19.11.2009

Verdienstorden an den Chefökonom der Internationalen Energie-Agentur verliehen

Staatssekretär im Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie, Jochen Homann, hat am 19. November 2009 das vom Bundespräsidenten verliehene Verdienstkreuz 1. Klasse des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland an Dr. Fatih Birol, Chefökonom der Internationalen Energie-Agentur (IEA), überreicht.

Damit werden die Verdienste von Dr. Birol um die Bundesrepublik Deutschland im Zusammenhang mit seinem herausragenden Wirken als Leiter der Abteilung "Wirtschaftsanalysen" der IEA gewürdigt.

Staatssekretär Homann hob bei der Ordensverleihung hervor, dass vor allem der unter Leitung von Dr. Birol jährlich erarbeitete World Energy Outlook wegen seiner umfassenden, aktuellen und auch unvoreingenommenen Betrachtungsweise zu einer wichtigen Bezugsgröße für die deutsche Energie- und Klimaschutzpolitik geworden sei.

weitere Informationen zum Thema