Breitbandatlas Mitte 2013

Teil I & II des Berichts zum Breitbandatlas Mitte 2013 des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie

Bericht zum Breitbandatlas 2013 Teil I & II des Berichts zum Breitbandatlas
Stand: Mitte 2013

Die Breitbandverfügbarkeit von Hochleistungsanschlüssen in Deutschland nähert sich der 60 Prozentmarke. Stand Mitte 2013 haben bereits 58,4 % der Haushalte in Deutschland Zugang zu Breitbandanschlüssen mit Geschwindigkeiten von mindestens 50 Mbit/s. Im Vergleich zur ersten Erhebung in 2010 erhöhte sich die Breitbandverfügbarkeit mit größer gleich 50 Mbit/s um nahezu 50 %.

Neben dem Ausbau der Hochleistungsnetze schreitet auch der Ausbau der LTE-Netze stetig voran. Mit einer Verfügbarkeit von ca. 70 % können mittlerweile ca. 27,8 Mio. Haushalte in Deutschland Breitband mit Geschwindigkeiten von mindestens 2 Mbit/s über LTE nutzen. Die Verfügbarkeit von LTE mit Bandbreiten von mindestens 6 Mbit/s liegt bereits bei ca. 44 %. Die Angaben zur Breitbandverfügbarkeit in Deutschland basieren auf den Erhebungen des TÜV Rheinland für den Breitbandatlas des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie (BMWi).

Die Datenbasis bilden die Breitbandversorgungsdaten von ca. 275 beteiligten Telekommunikationsunternehmen, die Ihre Daten auf freiwilliger Basis zur Verfügung gestellt haben und so maßgeblich zum Erfolg des Projekts beitragen.

weitere Informationen zum Thema